Unity Engine - Zukünftig mit Xbox One X-Support

Dadurch soll die Engine mehr Vorteile aus der größeren Power und der 4K-HDR-Unterstützung ziehen.

von Tobias Veltin,
14.08.2017 17:45 Uhr

Die Unity Engine bietet ab sofort Xbox One X-Support. Die Unity Engine bietet ab sofort Xbox One X-Support.

Die Unity Engine von Unity Technologies unterstützt zukünftig die kommende Xbox One X von Microsoft. Dadurch erhoffen sich die Macher der Technologie, dass Entwickler mehr Vorteile aus der gesteigerten Power und dem 4K-HDR-Support der Microsoft-Konsole ziehen können. (via Wccftech)

Laut Unity ist die Entwicklung für die Xbox One X identisch zu der für die Xbox One und Xbox One S, die Unity Engine bleibt weiterhin für jeden mit entsprechendem Developement-Kit verfügbar. Spiele, die auf der Unity Engine laufen sind unter anderem Cities: Skylines, Firewatch, ReCore und Yooka-Laylee.

Mehr:Xbox One X wird dem Wachstum der Spieleindustrie helfen, sagt Ubisoft

Bereits letzte Woche hatte Epic Games bekannt gegeben, dass die Unreal Engine 4 mit dem Update 4.17 Xbox One X-Support bieten wird. Die Xbox One X erscheint weltweit am 7. November, alles wichtige zur Konsole erfahrt ihr in unserem FAQ.

Xbox One X - Hardware-Power oder Software-Lineup: Was ist wichtiger? (Video) 23:17 Xbox One X - Hardware-Power oder Software-Lineup: Was ist wichtiger? (Video)

zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.