Microsoft - Xbox-Chef Phil Spencer wird zu Vizepräsident der Spieleabteilung befördert

Das Gesicht von Phil Spencer sollten viele Spieler kennen, denn es wird seit einigen Jahren mit der Xbox assoziiert. Das wird sich so schnell nicht ändern: Spencer wurde zum Vizepräsidenten befördert.

von Michael Cherdchupan,
20.09.2017 19:00 Uhr

Phil Spencer wurde zum Vizepräsidenten befördert und zählt jetzt zu den 16 Mitgliedern des Senior Leadership Teams. Phil Spencer wurde zum Vizepräsidenten befördert und zählt jetzt zu den 16 Mitgliedern des Senior Leadership Teams.

Phil Spencer zählt zu den bekanntesten und wichtigsten Führungspersonen in der Videospielindustrie. Er ist seit 1988 bei Microsoft und stand vor allem in den letzten Jahren immer wieder auf der Bühne, um neue Xbox-Produkte zu präsentieren. Vor seiner aktuellen Beförderung zum Vizepräsident war er schon Chef der Xbox-Abteilung, den Microsoft Studios und den Microsoft Game Studios. Unter anderem hat er die Xbox One S, als auch die kommende Xbox One X zu verantworten. Als Vizepräsident wird sein Einfluss natürlich ungleich größer sein, dabe er jetzt zum Senior Leadership Team gehört. Dieses besteht aus insgesamt 16 Mitgliedern.

Mehr:Xbox-Chef Phil Spencer erklärt den Begriff "Console Launch Exclusive"

Bekannt gegeben wurde die Beförderung von Phil Spencer durch den CEO Satya Nadella, wie Venturebeat berichtet. Es zeigt vor allem, wie wichtig die Spielsparte für Microsoft in der Gesamtstrategie noch ist. Man sieht Produkte wie Forza Motorsport, Gears of War oder Halo vor allem als wichtiges Mittel, um im Gespräch zu bleiben, auch wenn sie nur einen winzigen Teil von Microsofts Produktpalette abdecken. Von Halo haben viele schließlich auch schon einmal gehört, selbst wenn sie mit Spielen eher wenig zu tun haben.

Mehr:Xbox One X vorbestellen - Die 4K-Konsole ist wieder verfügbar

Die Strategie ähnelt durchaus Unternehmen wie Google, Amazon, Apple oder Facebook, die zwar auch vielseitig aufgestellt sind, aber eine Sparte für Games inne haben, die für enthusiastischen Antrieb sorgt. Die Spielesparte ist zudem weiterhin eng mit der Abteilung für Windows verknüpft, womit einige Technologien geteilt werden. Mixed Reality Headsets stehen ebenso noch auf dem Plan wie Virtual Reality oder Augmented Reality. Mit den Headsets kann man schon ab dem 17. Oktober 2017 rechnen.

Mehr:Xbox One X - Verkaufszahlen werden PS4 Pro übertreffen, meint Analyst Pachter

Die Xbox One X, welche vorher unter dem Arbeitstitel Project Scorpio bekannt war, wird ab dem 7. November 2017 erhältlich sein. An der Qualität der Konsole, als auch dem Feedback aus der Community wird man sicherlich abschätzen können, ob die Beförderung von Spencer berechtigt war. Schließlich ist das Gerät Microsofts Antwort auf Sonys Playstation Pro.

Xbox One X - Offizielles Unboxing der »Project Scorpio Edition« 2:54 Xbox One X - Offizielles Unboxing der »Project Scorpio Edition«

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.