Xbox Live - Microsoft könnte große Änderung für den Service planen

Seit kurzem bietet Microsoft im hauseigenen MS Store keine 12-Monats-Abos für Xbox Live Gold mehr an. Was viele Fans über die Zukunft des Service spekulieren lässt.

von Tobias Veltin,
20.07.2020 12:33 Uhr

Xbox Live Gold - Wie geht es weiter mit dem Service? Xbox Live Gold - Wie geht es weiter mit dem Service?

Microsofts Online-Service Xbox Live existiert seit 2003 und ist unter anderem immer noch absolute Voraussetzung dafür, dass wir Xbox-Spiele über das Internet zocken können. Außerdem gibt es weitere Boni wie die kostenlosen Games with Gold, Bedingung dafür ist ein bezahltes Abonnement.

Und genau dieses sorgt jetzt für ein wenig Aufsehen in der Xbox Community. Denn Microsoft hat die 12-Monats-Abos für den Service aus dem hauseigenen MS Store entfernt. Erhältlich sind nur noch die 1- und 3-Monats-Abos, im Einzelhandel sind die Jahres-Abos dagegen noch normal zu bekommen.

Dennoch wird im Netz bereits fleißig spekuliert, dass diese Maßnahme große Änderungen für den Online-Service einläuten könnte. Und über zwei Möglichkeiten wird besonders diskutiert:

Das könnte Microsoft mit Xbox Live Gold vorhaben

Möglichkeit 1: Kostenloses Online-Gaming

Möglicherweise könnte Microsoft Online-Gaming zukünftig komplett für alle Xbox-Spieler kostenlos anbieten, ein Gold-Abonnement wäre dementsprechend also nicht mehr notwendig. Das würde zur Strategie des Unternehmens passen, die Spieler zukünftig wieder deutlicher in den Vordergrund zu rücken. Eine kostenlose Online-Gaming-Möglichkeit wäre da eine entscheidende Vereinfachung für die Spieler.

Was passiert mit bestehenden Gold-Abos und Games with Gold? Möglich, dass Microsoft bestehenden Abonnenten kostenlos zu Game Pass-Abonnenten macht, in diesem Service würden dann auch die Games with Gold wandern.

Dass die Paywall für Online-Multiplayer fällt ist bereits seit längerem auch für einige Insider der Branche klar. So äußerte sich der bekannte Insider "Klobrille" im Resetera-Forum erst kürzlich wie folgt:

"Die Frage ist nicht, ob die Online Multiplayer-Paywall fällt. Sondern wann."

Eventuell sind Titel wie Gears 5 zukünftig komplett kostenlos online spielbar. Eventuell sind Titel wie Gears 5 zukünftig komplett kostenlos online spielbar.

Möglichkeit 2: Verschmelzung mit Xbox Game Pass

Die zweite große Option ist eine Zusammenlegung von Xbox Live Gold mit dem überaus populären Game Pass. Schon jetzt bietet Microsoft mit dem Game Pass Ultimate ein Kombi-Angebot aus dem Zugang zur Game Pass-Bibliothek sowie allen Vorteilen von Xbox Live Gold, zukünftig wird dort zudem der Zugang zum xCloud-Streaming-Service beinhaltet sein.

Gut denkbar also, dass möglicherweise nur noch den Game Pass (Ultimate) geben wird. Das hätte zudem den Vorteil, dass das Service-Angebot von Microsoft etwas entschlackt würde, was zu einer besseren Übersichtlichkeit führen könnte.

Nachteil an dieser Lösung wäre, dass sich der Preis für bisherige Gold-Abonnenten deutlich erhöhen würde (von derzeit knapp 5 Euro pro Monat auf knapp 13 Euro im Monat). Im Angebot wären aber wie bereits erwähnt der Zugang zur Game Pass-Bibliothek.

Was genau der Game Pass ist und wie er funktioniert habe ich übrigens in einem Übersichtsartikel erklärt.

Xbox Game Pass - Preise, Spiele, Ultimate: Alle Infos zum Service   34     3

Mehr zum Thema

Xbox Game Pass - Preise, Spiele, Ultimate: Alle Infos zum Service

Generationswechsel ideal für einen Cut

Egal wie sich Microsoft entscheidet - es ist natürlich auch gut möglich, dass das bisherige Gold-Angebot bestehen bleibt - ist der kommende Generationswechsel auf die Xbox Series X eine gute Möglichkeit, den Gold-Service anzupassen, da die neue Plattform auch viele neue Spieler in den Xbox-Kosmos ziehen wird.

Wann könnten Änderungen bekannt gegeben werden? Der Xbox Games Showcase am 23. Juli wäre dafür eine Gelegenheit, allerdings hat Microsoft bereits mehrfach betont, sich auf dem Event ausschließlich auf die Spiele zu konzentrieren. Sollte an Xbox Live Gold also etwas geändert werden, dürften wir das zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr erfahren.

Wie würde euch eine Gold-Überarbeitung gefallen?

zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.