Xbox One-Nachfolger - UPDATE: Neue Konsole heißt "Scarlett", Xbox-Chef teast Abwärtskompatibilität

Die Xbox One und Xbox One X trumpfen mit Abwärtskompatibilität auf. Das Feature wird auch für die nächste Microsoft-Konsole eine Rolle spielen.

von Maximilian Franke,
11.06.2018 20:35 Uhr

Wird die nächste Xbox wieder Abwärtskompatibilität bieten? Wird die nächste Xbox wieder Abwärtskompatibilität bieten?

Update:

Nach der Ankündigung von Xbox-Chef Phil Spencer, dass Microsoft bereits an neuer Konsolen-Hardware arbeitet, folgen jetzt mehrere Gerüchte dazu, wie das Gerät intern genannt wird. Laut der Tech-Seite Thurrott und Game Informer haben mehrere Quellen angedeutet, dass der Codename der neuen Xbox-Linie "Scarlett" lautet.

Details sind zu den neuen Konsolen aber nicht bekannt. Bisher scheinen sich die Gerüchte aber einig zu sein, dass es bei der neuen Hardware nicht um ein einzelnes Gerät geht, sondern um mehrere Produkte, die Teil der Xbox-Familie werden sollen. Release-Zeitraum und technische Details bleiben aber weiterhin unbekannt.

Originalmeldung:

Auf der Xbox One ist es möglich, per Abwärtskompatibilität auch ältere Xbox-Spiele zu erleben. Einige Titel profitieren sogar von der Leistungskraft der Xbox One X. Xbox-Chef Phil Spencer bestätigt jetzt, dass sein Unternehmen dem beliebten Feature auch in Zukunft eine hohe Bedeutung beimisst.

Microsoft auf der E3 2018
Alle News & Trailer der Xbox One-Pressekonferenz in der Übersicht

Auch ältere Spiele sollen unterstützt werden

Im Rahmen der Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 2018 kündigte Spencer an, dass bereits an der nächsten Xbox-Generation gearbeitet wird. Genauere Infos gab es zwar noch nicht, aber in einem Interview mit Eurogamer verrät er, dass auch ältere Spiele nicht vergessen werden.

"Was ich sagen würde - ohne hier irgendetwas anzukündigen - ist, dass ich sehr stolz bin auf unsere Vergangenheit mit Kompatibilität und unseren Umgang mit Spielen, die ihr von uns gekauft habt und die wir auf die aktuelle Generation gebracht haben. Es ist ein wichtiger Teil dessen, was wir sind."

Offiziell bestätigt ist die Abwärtskompatibilität damit zwar nicht, allerdings scheint Spencer mehr als überzeugt von der Idee zu sein.

"Wenn die nächste Welle an Hardware tatsächlich kommt, werden viele große Spiele, die heute gespielt werden, immer noch existieren. Es ist unwahrscheinlich, dass wir eine "2" hinter all denen sehen werden (...)."

In diesem Zusammenhang nennt er als Beispiele explizit Minecraft und die Battle Royale-Hits PUBG und Fortnite. Da die Fans auch weiterhin diese und andere Spiele erleben wollen, will Microsoft dafür sorgen, dass die neue Xbox diesem Wunsch gerecht wird, verspricht Spencer.

Auch interessant
Xbox One X - Microsoft macht "keine halben Sachen" bei Enhancements & Abwärtskompatibilität

Abseits der Ankündigung, dass an der kommenden Xbox gearbeitet wird, gibt es bisher kaum Informationen zur neuen Konsole. Auch Sony hat bereits angedeutet, dass die aktuelle Generation ihren Zenit überschritten hat. Die PS5 soll jedoch nicht vor 2021 erscheinen. Es wäre denkbar, dass Microsoft einen ähnlichen Zeitplan verfolgt.

Halo Infinite - Halo 6 angekündigt, kriegt neue Slipspace Engine 2:18 Halo Infinite - Halo 6 angekündigt, kriegt neue Slipspace Engine


Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen