Xbox One - Maus- & Tastatur-Support kommt angeblich bald, VR aber gar nicht

Microsoft soll einen Partner zur Maus- und Tastatur-Herstellung für die Xbox gefunden haben. Virtual Reality-Pläne für die Konsolenfamilie gibt es keine.

von David Molke,
26.06.2018 15:00 Uhr

Die Xbox One X funktioniert vielleicht bald mit Maus und Tastatur, auf VR-Support warten wir aber vergeblich.Die Xbox One X funktioniert vielleicht bald mit Maus und Tastatur, auf VR-Support warten wir aber vergeblich.

Dass Microsoft irgendwann Maus- und Tastatur-Unterstützung für die Xbox One ermöglichen will, steht schon eine ganze Weile im Raum. Jetzt verdichten sich die Hinweise darauf, dass Bewegung in die Angelegenheit kommt: Angeblich soll sogar schon ein Hardware-Hersteller an den Peripherie-Geräten arbeiten. Außerdem erteilt Microsoft der Virtual Reality-Unterstützung eine Absage.

Xbox One-Mäuse und -Tastaturen von Razer?

Windows Central berichtet von einer Entwickler-Präsentation, die Anfang des Jahres stattgefunden haben soll. Dort wurde offenbar der Razer Turret als Lösung für Xbox One-Spieler vorgestellt: Ein Maus- und Tastatur-Setup für Menschen, die auf der Couch sitzen. Ein Razer-Sprecher soll während der Microsoft-Präsentation ebenfalls mit auf der Bühne gewesen sein.

Tastatur- & Maus-Support für Xbox One:
Microsoft äußert sich erneut

KBM-Support ursprünglich wohl für April geplant

In der Präsentation war offenbar davon die Rede, Maus-Unterstützung im April 2018 zumindest für Xbox One-DevKits verfügbar zu machen. Tastatur-Support wurde schon Mai 2017 angekündigt.

Im Multiplayer müsse verstärkt auf die Spielbalance geachtet werden, wenn Maus und Tastatur erlaubt sind, zitiert Windows Central die Microsoft-Präsentation. Entwickler sollen beobachten, welche Unterschiede zwischen KBM- und Controller-Spielern auftreten.

Separate Playlisten oder Matchmaking-Regeln werden von Microsoft offenbar sogar ausdrücklich empfohlen, um Chancengleichheit im Online-Multiplayer zu gewährleisten.

Keyboard & Maus:
PUBG-Entwickler wollen Support auf der Xbox One streichen

Keine Virtual Reality-Pläne für die Xbox

Microsoft verabschiedet sich offenbar vollständig von jeglichen Plänen, Virtual Reality-Support auf die Xbox One zu bringen. Das erklärt jedenfalls Chief Marketing-Gaming-Officer Mike Nichols in einem Interview mit Gamesindustry:

"Wir haben keine Xbox-Konsolen-spezifischen Pläne im Bezug auf Virtual Reality und Mixed Reality."

"Unser Fokus liegt primär auf Erfahrungen, die man auf seinem TV spielt."

Die Entscheidung kommt nicht unbedingt überraschend, aber Microsoft hatte immer wieder mit den Möglichkeiten geliebäugelt und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Wie fändet ihr Maus- & Tastatur-Support? Und hattet ihr noch auf VR gehofft?

Xbox History: 1981 - 2018 - Video: Xbox und PC werden wieder beste Freunde 18:35 Xbox History: 1981 - 2018 - Video: Xbox und PC werden wieder beste Freunde


Kommentare(160)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen