Xbox "Series S" - Gerücht: Die schwächere Next Gen-Xbox soll weiterhin erscheinen

Laut den Aussagen in einem Xbox-Podcast plant Microsoft in der nächsten Konsolengeneration offenbar weiterhin zweigleisig - mit der Xbox Lockhart.

von Tobias Veltin,
20.05.2020 17:41 Uhr

Die Xbox One bekam eine S-Version. Die Xbox Series X auch? Die Xbox One bekam eine S-Version. Die Xbox Series X auch?

Plant Microsoft in der nächsten Konsolengeneration tatsächlich zweigleisig? Spekulationen zur schwächeren Next Gen-Xbox mit dem Codenamen "Lockhart" bzw. "Xbox Series S" gab es bereits reichlich, jetzt wurde das Thema erneut ins Gespräch gebracht.

Im Xbox Two Podcast sprach Jez Corden von Windows Central, die in Sachen Xbox meist gut informiert sind, über die mögliche Xbox Series S. Laut ihm wäre es sehr verwunderlich, wenn Microsoft die Konsole in der Zwischenzeit eingestellt hätte. (via wccftech)

Und nennt auch einen Grund: Denn Corden habe kürzlich erst mit Entwicklern gesprochen, die dieses System anpeilen würden. Das Thema sei also nicht vom Tisch.

Allerdings gab Corden zu bedenken, dass Microsoft auch das Microsoft Surface Mini-Tablet gecancelt hatte. Dieses hatte ebenfalls kurz vor einer Enthüllung gestanden, war dann aber eingestampft worden.

Spekulationen um den Reveal der Xbox Series S

Auch über ein mögliches Reveal-Datum der schwächeren Next Gen-Xbox sprach Corden im Podcast. Dieses solle dann erfolgen, wenn man einen Preis für das System bestätigen könne, also den Teil, der für die meisten potenziellen Käufer wahrscheinlich am wichtigsten sei.

Weitere Mutmaßungen wollte er darüber hinaus allerdings nicht anstellen.

Was ist die Xbox Series S/Lockhart überhaupt?

Die Xbox Series S/Lockhart bezeichnet ein technisch abgespecktes Modell der Xbox Series X, das preislich entsprechend günstiger sein soll.

Angebliche Hardware-Details der Xbox Lockhart:

  • Achtkern-Zen-CPU von AMD mit jeweils 3,5 Ghz Taktung
  • AMD Navi-GPU mit einer Grafikleistung bis 4 Teraflops
  • 12-16 GB RAM

Gerüchte zu der Konsole gab es zur Genüge, zuletzt im März 2020. Damals hieß es, die Series S würde kurz vor der Enthüllung stehen.

Es passierte: Nichts. Microsoft konzentrierte sich bekanntermaßen voll auf die Xbox Series X, gab Details zu Hardware-Specs und dem Controller bekannt und zeigte einige Third Party-Titel. Xbox Series S? Fehlanzeige.

Wie es mit dem Thema weitergeht, bleibt abzuwarten. Möglich natürlich, dass Microsoft in der Xbox 20/20-Ausgabe im Juni die Xbox Series S vorstellt. Im Juli wird sich das Unternehmen dann voll auf die First-Party-Titel für die Xbox Series X konzentrieren.

zu den Kommentaren (131)

Kommentare(131)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.