Xbox Series X: Update verringert Instant-On-Stromverbrauch & Temperatur

Die Xbox Series X benötigt im Instant On-Modus nach einem Update deutlich weniger Strom und wird auch nicht mehr so warm wie vorher.

von David Molke,
03.12.2020 14:08 Uhr

Die Xbox Series X verbraucht im sogenannten Instant-On-Modus jetzt wohl weniger Strom und ist auch weniger warm. Die Xbox Series X verbraucht im sogenannten Instant-On-Modus jetzt wohl weniger Strom und ist auch weniger warm.

Dank des ersten Xbox Series X-Firmware-Updates sinken in ihrem Instant On-Modus sowohl der Stromverbrauch als auch die Temperaturen. Das zeigt zumindest die Messung eines Fans, der sich das Ganze sowohl vor als auch nach dem Update genauer angeschaut hat. Das System-Update konnte demnach sowohl die benötigte Energie als auch die Wärmeentwicklung verringern.

Xbox Series X: Instant-On-Modus verbraucht jetzt weniger Strom

Was ist Instant-On? Eigentlich bedeutet der Instant-On-Modus theoretisch, dass die Konsole zwar ausgeschaltet ist, aber einfach sehr schnell wieder angeht. In der Praxis bleibt die Xbox Series X aber in einer Art Standby-Modus, in dem vor dem System-Update Strom verbraucht wurde und in dem auch die Lüfter noch weiterlaufen konnten.

Stromverbrauch verdoppelt? In einem ausführlichen Reddit-Post hat der Urheber den Stromverbrauch seiner Xbox Series X untersucht. Dabei kommt er zu dem Ergebnis, dass die Nutzung des Instant On-Features ziemlich viel Strom benötigt. Theoretisch könnte das den Stromverbrauch und damit auch die Kosten sogar fast verdoppeln (im Vergleich zum Abschalten ohne die Instant-On-Funktion).

System-Software-Update bringt's: Nach dem Update der Xbox Series X-Systemsoftware sieht die Sache allerdings schon wieder ganz anders aus. Statt 25 Watt verbraucht die ausgeschaltete Konsole mit aktiviertem Instant On jetzt offenbar nur noch 10,4 Watt. Microsoft hat das Ganze offenbar optimiert.

Link zum Reddit-Inhalt

Das bedeutet, dass ihr jetzt wieder weniger Stromkosten bezahlen müsst, wenn ihr das Instant On-Feature eurer Xbox Series X nutzt. Wenn ihr wollt, dass sich die Lüfter gar nicht mehr bewegen und die Temperatur sinkt, müsst ihr sämtliche Spiele vor dem Ausschalten beenden. Dann laufen die Lüfter nur noch eine Weile, bis sich die Konsole abgekühlt hat.

Das steckt noch drin: Das Systemsoftware-Update für die Xbox Series X ist Anfang der Woche erschienen. Unter anderem wurde mit dem November-Update auch die Möglichkeit eingeführt, Game Pass-Titel vorab zu installieren. Zusätzlich gibt es jetzt dynamische Designs.

Nutzt ihr den Instant On-Modus eurer Xbox Series X und wenn ja, stört euch der Stromverbrauch?

zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.