Yakuza Kiwami - Neu3 Infos zum PS4-Remake des Serienerstlings

Der PS2-Klassiker und Serienerstling Yakuza Kiwami wird für die PS4 neuaufgelegt.

von Mirco Kämpfer,
04.12.2016 14:30 Uhr

Yakuza Kiwami erscheint als Remake 2017 für PS4.Yakuza Kiwami erscheint als Remake 2017 für PS4.

Wer mit der Yakuza-Serie bislang noch nichts am Hut hatte, darf sich gleich auf mehrere Remaster der Serie freuen. Nach dem Prolog Yakuza 0, das am 24. Januar 2017 für PS4 erscheint, hat Sega nun auch das Remake des Serienerstlings Yakuza Kiwami bestätigt und eine Reihe neuer Infos preisgegeben. Die komplett überarbeitete PS4-Version des PS2-Klassikers soll 2017 erscheinen.

Zum Thema:Sega denkt auch über Remakes der Yakuza-Teile 2, 3, 4 und 5 nach

Diese Neuerungen bietet das Remake von Yakuza

  • Alle Grafiken wurden für die PlayStation 4 neu erstellt. Dabei dürfen sich Fans auf 1080p-Auflösung und 60 Bilder pro Sekunde freuen.
  • Alle Tonaufnahmen wurden mit dem Originalcast (auf Japanisch) neu aufgenommen. Eine neue englische Sprachausgabe wird es hingegen nicht geben.
  • Das Kampfsystem in Yakuza Kiwami wurde an den schnellen Stil von Yakuza 0 angepasst, in dem Kiryu spontan zwischen Haltungen wechseln kann, um Angriffe zu Kombos aneinanderzureihen.
  • Es wird zahlreiche neue Nebenmissionen und -geschichten geben, die klar von der Hauptmissionen abgegrenzt sind.
  • Majima, der Erzfeind des Spiels, wird immer mal wieder willkürlich für einen kleinen Kampf auftauchen. Das soll die Bedrohung, die von dieser Figur ausgeht, steigern.
  • Es wird rund 30 Minuten mehr Cutscenes geben.

Yakuza Kiwami - Screenshots ansehen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen