Zelda: BotW - Nach 100 Jahren Schlaf wiegt Link nur noch ein paar Gramm

Zugegeben, Link ist in Breath of the Wild recht dünn. Doch nun hat ein Fan nachgewiesen, dass der Held aus The Legend of Zelda eigentlich nur ein paar Gramm wiegt.

von Maximilian Franke,
18.08.2019 10:37 Uhr

Unser strahlender Held Link wiegt nur so viel, wie eine Hand voll Obst.Unser strahlender Held Link wiegt nur so viel, wie eine Hand voll Obst.

Link ist ein strahlender Held und hat im The Legend of Zelda-Franchise schon viele Abenteuer erlebt. In Breath of the Wild erwacht er jedoch zu Beginn aus einem 100 jährigen Schlaf und der zeigt seine Spuren. Denn obwohl Link recht schnell wieder auf den Beinen ist, wiegt er nur noch ein paar Gramm!

Das hat nun ein Fan mit einem hoch-wissenschaftlichen Messinstrument herausgefunden: Mit einer Waage. Eine sehr große Variante davon findet ihr im Yao-Maayo-Schrein. Sie dient eigentlich nur für ein simples Rätsel mit dem Magnet-Tool.

Dank des, ohne Ironie, hervorragenden Physik-Systems in Breath of the Wild eignet sich die Waage aber natürlich auch für kleine Experimente. Reddit-User Maneh19 hat die Gelegenheit genutzt, um das Körpergewicht von Link zu erfassen:

link weighs exactly 7 apples and 2 spicy peppers from r/Breath_of_the_Wild

Das Ergebnis ist überraschend: Link wiegt exakt genauso viel wie 7 Äpfel und 2 Chili-Schoten. Da habt ihrs. Link wiegt in Wahrheit nur ein paar Gramm, oder Obst und Gemüse sind in Hyrule deutlich, deutlich schwerer als in unserem Universum.

Der Post im Forum hat bereits über 10.000 Likes und in den Kommentaren amüsieren sich die Fans über den absurden Vergleich. "Eigentlich ist es sogar weniger", schreibt ein User korrekterweise, denn Link hat immer noch einige Kleidungsstücke an, während er auf der Waage steht. "Das erklärt, warum er so einfach klettern kann", schreibt jemand anderes.

Tatsächlich können wir aus dieser simplen Messung aber sogar etwas spielerisch Relevantes lernen. Wie einige User berichten, könnt ihr das nun bekannte Gewicht von Link ausnutzen, um beispielsweise Druckplatten zu bedienen.

Solltet ihr also einmal unnützes Gemüse im Inventar haben, stapelt es einfach auf den entsprechenden Schaltern und das nächste Tor öffnet sich für euch, ohne dass ihr selbst auf dem Schalter stehen müsst.

Sieben Kuriositäten, die ihr noch nicht über The Legend of Zelda wusstet - Klogeister, Spinnenmenschen und klassische Musik 7:55 Sieben Kuriositäten, die ihr noch nicht über The Legend of Zelda wusstet - Klogeister, Spinnenmenschen und klassische Musik


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen