Remothered: Tormented Fathers

PS4 Xbox One PC

Genre: Action-Adventure

Entwickler: Stormind Games

Release: 25.06.2018 (PS4, Xbox One), 30.01.2018 (PC)

Wertungzu Remothered: Tormented Fathers
GamePro

»Packender Giallo mit technischen Schönheitsfehlern und kleinen Gameplay-Schwächen im letzten Drittel.«

GamePro
Präsentation
  • technisch saubere Darstellung
  • sehr gute Sprecher
  • glaubhaft inszenierte, detaillierte Handlungsorte
  • meisterhafter Soundtrack gruselt und berührt zugleich
  • Overacting wirkt gepaart mit hölzernen Animationen störend

Spieldesign
  • Protagonistin wirkt menschlich und verletzlich
  • Rätsel sind plausibel in die Handlung eingebunden
  • gut eingebundene Quicktime-Events
  • mitunter zu erzwungene Laufwege
  • Gegner wirken manchmal unbeholfen

Balance
  • rar gesäte Speicherpunkte erhöhen Risiko
  • aggressiv, als auch defensiv spielbar
  • direkte, sofort eingängige Steuerung
  • zu viele Versteck- und Verteidigungsmöglichkeiten
  • Bildschirmanzeigen lassen sich nicht ausschalten

Story/Atmosphäre
  • wendungsreiche, spannende Geschichte
  • einige wunderbar alptraumhafte, symbolschwangere Szenen
  • grandios eingefangene Giallo-Atmosphäre
  • teils expressionistische Bilder mit toller Beleuchtung
  • keine Scheu vor erwachsenen, drastischen Themen

Umfang
  • angemessene Spielzeit für einen Horror-Thriller
  • umfangreiche Villa zur Erkundung
  • wenig optionale Story-Items
  • nur zwei Gegner, die sich im Verhalten ähneln
  • wirkt im letztem Drittel etwas gestreckt

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen