Call of Duty: Black Ops 2 - Map »Nuketown 2025« nach Streichung jetzt wieder in der Playlist

Kurz nachdem der Entwickler Treyarch die Map »Nuketown 2025« aus der Multiplayer-Playlist von Call of Duty: Black Ops 2 entfernt hatte, kehrte die Karte wieder zurück. Die Beschwerden der Fans haben demnach Wirkung gezeigt.

von Andre Linken,
20.11.2012 12:22 Uhr

Die Map »Nuketown 2025« ist wieder in der Playlist von Black Ops 2 zu finden.Die Map »Nuketown 2025« ist wieder in der Playlist von Black Ops 2 zu finden.

Nach dem vergangenen »Double XP«-Wochenende hat der Entwickler Treyarch die Vorbesteller-Map »Nuketown 2025« wieder aus der Multiplayer-Playlist des Ego-Shooters Call of Duty: Black Ops 2 gestrichen. Somit war es für die Spieler nicht mehr möglich, auf dieser Karte Erfahrungspunkte für den Levelaufstieg des Accounts zu sammeln.

Bei vielen Fans stieß diese Entscheidung auf Widerstand und sorgte für teilweise heftige Kritik. Dies war wohl auch der Auslöser dafür, dass Treyarch wieder zurückruderte. Das Team hat Map »Nuketown 2025« mit sofortiger Wirkung in die Playlist »Chaos Moshpit« aufgenommen, die in der Bonuskategorie zu finden ist. In dieser Playlist sind zudem die Karten »Cargo«, »Express«, »Hijacked«, »Slums« und »Standoff« enthalten.

Damit dürften die Wogen innderhalb der Community von Call of Duty: Black Ops 2 wohl wieder geglättet sein.

» Den Test von Call of Duty: Black Ops 2 auf GamePro.de lesen

Test-Video von Call of Duty: Black Ops 2 Test-Video von Call of Duty: Black Ops 2


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...