Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords - Das sind die PvP-Neuerungen

Neue Schmelztiegel-Maps, Vorherrschafts-Modus und wie es mit Eisenbanner und Osiris weitergeht: Das sind die Änderungen und Neuerungen von Rise of Iron für PvP-Spieler.

von Mirco Kämpfer,
23.09.2016 13:30 Uhr

Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords bringt neue PvP-Inhalte.Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords bringt neue PvP-Inhalte.

Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords bringt zahlreiche Neuerungen für den MMO-Shooter, sowohl für PvE-, als auch für PvP-Fans. Nachfolgend haben wir für euch die neuen PvP-Inhalte aufgelistet.

PvE-Spieler? Das sind die neuen PvE-Inhalte von Rise of Iron

Neue Multiplayer-Maps für den Schmelztiegel

Rise of Iron fügt dem Schmelztiegel-PvP-Modus vier neue Maps hinzu, wobei eine davon exklusiv nur PS4-Spielern zur Verfügung steht - Xbox-One-Zocker müssen sich mit drei neuen Karten zufrieden geben.

Das sind die vier neuen Karten:

  • Letzter Ausweg: Ihr kämpft euch durch eine U-Bahn-Station in der Ishtar-Senke der Venus. Hier erwarten euch vor allem enge Tunnel, es gibt aber auch einen Außenbereich.
  • Schwebende Gärten: Ein Vex-Schrein auf der Venus, somit ballert ihr euch durch eine typische, kreisrunde Vex-Konstruktion. Der Rand der Map liegt unter freiem Himmel.
  • Skyline: Eine Map auf dem Mars mit Außen- und Innenbereichen. Highlights der Karte sind die großen Hologramme vom Mars und dem Reisenden im Zentrum.
  • Ikarus (PS4-exklusiv): Eine sehr verzweigte Map auf dem Planeten Merkur. Durch die kreisrunde Gestaltung gelangt ihr von allen Seiten stets flott in die Action im Zentrum.

Alle 90 Bilder ansehen

Neuer PvP-Modus: Vorherrschaft

Der Modus Vorherrschaft (engl. Supremacy) ist das Destiny-Pendant zu »Abschuss bestätigt« aus der Call of Duty-Serie: Ihr bekommt keine Punkte für Kills, stattdessen lassen ausgeschaltete Feinde ein kleines Engramm fallen. Schnappt ihr es euch, erhält euer Team einen Punkt. Somit könnt ihr auch einen Punkt für das Gegnerteam verhindern, indem ihr ein Engramm eines Mitspielers aufsammelt, bevor es der Gegner tut.

Vorherrschaft verlangt dadurch viel Koordination und Teamplay. Dabei gibt es den Modus in drei Varianten:

  • Vorherrschaft 6v6: Zwei Teams aus sechs Spielern treten nach dem oben beschriebenen Regeln gegeneinander an.
  • Inferno-Vorherrschaft 6v6: Wie Vorherrschaft, nur ohne Feindradar.
  • Rumble: Vorherrschaft: Im Prinzip eine DM-Variante (Rumble) - jeder kämpft für sich allein.

Update für das Eisenbanner-Turnier

Fans kennen es bereits: Nach dem Release einer neuen Erweiterung wird auch das Eisenbanner-Turnier angepasst - mit neuen Maps, die zur Location passen. Außerdem werden diesmal gravierende Änderungen am Ranking-System vorgenommen.

Bislang hatten alle einen Vorteil, die am Wochenende mehrere Stunden am Stück grinden, um von einem speziellen PvP-Buff (Tempering) zu profitieren. Neue Spieler, die mit Das Erwachen der Eisernen Lords zweifelsohne dazukommen, würden hier den Kürzeren ziehen. Daher hat Bungie den Buff abgeschafft. Außerdem müsst ihr nun weniger Ruf farmen, um Rang 5 bei der Eisenbanner-Fraktion zu erreichen.

Noch gibt es kein Datum für das nächste Eisenbanner.Noch gibt es kein Datum für das nächste Eisenbanner.

Darüber hinaus ist es künftig nicht mehr notwendig, Eisenbanner-Rüstungsteile zu tragen, um Ruf-Boosts zu erhalten. Ihr könnt also das Gear tragen, das ihr am besten oder schönsten findet.

Auch die Beutezüge werden angepasst. Beim Einlösen erfüllter Bounties erhaltet ihr in Zukunft sofort Eisenbanner-Items.

Wann das nächste Eisenbanner-Turnier stattfindet, ist noch unklar. Dieses Wochenende ist jedoch sehr unwahrscheinlich, da heute um 19 Uhr der Raid Zorn der Maschine startet.

Prüfungen von Osiris

Bislang ist bekannt, dass die Die Prüfungen von Osiris am 30. September 2016 zurückkehren sollen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...