Doom - Nintendo Switch-Version maßgeschneidert, Grafik nicht identisch mit PS4 & Xbox One

Bethesda hat bekanntgegeben, dass die kommende Nintendo Switch-Version von Doom auf die technischen Möglichkeiten der Konsole zugeschnitten und daher grafisch nicht identisch mit der PS4- und Xbox One-Fassung ist.

von Linda Sprenger,
17.09.2017 12:20 Uhr

Doom kommt Ende 2017 auch für Nintendo Switch.Doom kommt Ende 2017 auch für Nintendo Switch.

Im Zuge der vergangenen Nintendo Direct hat der japanische Entwickler und Publisher zur Überraschung vieler Spieler eine Portierung des Bethesda-Shooters Doom angekündigt, die noch 2017 für die Nintendo Switch erscheinen soll.

Mehr: Wolfenstein 2: The New Colossus - Nintendo Switch-Version für 2018 angekündigt

Nachdem sich in den Kommentaren viele von euch fragten, wie genau der höllische Shooter denn für der Nintendo Switch umgesetzt werden soll, meldete sich vor Kurzem ein Sprecher von Bethesda zu Wort (via US Gamer), der sich genauer zum Port äußerte. Demnach sei die Nintendo Switch-Fassung von Doom grafisch nicht identisch mit den Versionen für die PS4, Xbox One und den PC:

"Die Nintendo Switch-Version von Doom ist für die Hardware maßgeschneidert. Obwohl die Grafik nicht 1:1 den anderen Plattformen entsprechen wird, wird das Spiel trotzdem das erstaunliche Look-and-Feel von Doom bieten, das Fans begeistert auf der Nintendo Switch erwarten."

Details zur Auflösung oder mit welchen FPS Doom auf der Nintendo Switch laufen wird, gibt es leider noch nicht. Dafür wissen wir bereits, dass der Multiplayer zwar mit dabei ist, sich aber nicht auf der Cartridge befindet, sondern stattdessen separat heruntergeladen werden muss. Den SnapMap-Karteneditor von Doom wird es auf der Nintendo Switch hingegen nicht geben, dafür aber alle bisher erschienenen Multiplayer-DLCs.

Auf YouTube ist mittlerweile ein Grafik-Vergleich aufgetaucht, der Doom auf der Nintendo Switch und auf der PS4 gegenüberstellt:


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...