Ghost Recon: Future Soldier - PlayStation-3-Version mit Zwangsinstallation

Wer den Taktik-Shooter Ghost Recon: Future Soldier auf der PlayStation 3 spielen will, muss zwangsläufig eine Installation durchführen. Diese nimmt 6,35 GByte in Anspruch.

von Andre Linken,
23.05.2012 17:15 Uhr

Der Taktik-Shooter Ghost Recon: Future Soldier kommt hier zu Lande am 24. Mai 2012 für die Konsolen auf den Markt - also am morgigen Donnerstag. Wer die neueste Episode von Ghost Recon auf der PlayStation 3 spielen möchte, sollte sicherstellen, dass er genügend freien Platz auf der Festplatte zur Verfügung hat.

Die PS3-Version setzt eine Zwangsinstallation voraus, die immerhin 6,35 GByte groß ist. Des Weiteren müsst ihr dann noch einen zirka 100 MByte großen Day-1-Patch herunterladen. Erst dann könnt ihr euch in die Gefechte stürzen.

Die Xbox-360-Version von Ghost Recon: Future Soldier verlangt aus »Audio-Gründen« ebenfalls nach einer Installation. Allerdings ist bisher noch nicht bekannt, wie groß diese ist.

» Den Test von Ghost Recon: Future Soldier auf GamePro.de lesen

Ghost Recon: Future Soldier ist wie die Vorgänger der Serie ein Taktik-Shooter, allerdings auch deutlich actionlastiger als die früheren Serienteile. In der nahen Zukunft kämpft die Spezialeinheit der Ghosts überall auf der Welt und nutzt dabei modernste Technologien von der Aufklärungsdrohne bis zum Tarnanzug, um die zahlenmäßig überlegenen Gegner auszuschalten. Neben klassischen Multiplayer-Modi kann die Solo-Kampagne auch im Koop gespielt werden

Test-Video von Ghost Recon: Future Soldier Test-Video von Ghost Recon: Future Soldier


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...