Nintendo - Mario-Schöpfer sucht Designer, die keine "super-leidenschaftlichen Spiele-Fans" sind

Gute Spieleentwickler müssen nicht zwangsläufig Core-Gamer sein. Das ist zumindest die Meinung von Shigeru Miyamoto, der gezielt nach anderen Designern sucht.

von Rae Grimm,
01.01.2018 14:00 Uhr

Super Mario Odyssey trug zum Erfolg der Nintendo Switch bei.Super Mario Odyssey trug zum Erfolg der Nintendo Switch bei.

In einem Interview mit der New York Times spricht Mario-Schöpfer und Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto über die für viele Entwicklerstudios sicherlich ungewöhnliche Herangehensweise, nach der er junge Designer für Nintendo auswählt. Er erklärt, dass er eben nicht auf der Suche nach Super-Fans ist, sondern stattdessen lieber Designer auswählt, die mehr als nur ein ausgedehntes Gaming-Wissen zu bieten haben:

"Ich suche immer nach Designern, die keine super-leidenschaftlichen Spiele-Fans sind. Ich lege großen Wert darauf, dass sie nicht nur ein Gamer sind, sondern dass sie jede menge unterschiedliche Interessen und Skills besitzen."

Das geht offenbar sogar so weit, dass einige der aktuell besten Designer Nintendos keinerlei Erfahrung mit Videospiele hatten, bevor sie bei dem japanischen Traditionsunternehmen angestellt wurden. Die Mission des Unternehmens sei laut Miyamotos Schützling Kosuke Yabuki aber dennoch dieselbe: Ungewöhnliche Arten zu spielen entdecken.

Mehr: Nintendo Switch - Nintendo erklärt Erfolg auf dem Mobile-Markt & denkt über neue Joy-Cons nach

Und das geht scheinbar besser mit Entwicklern, die sich zuvor nicht komplett dem Gaming verschrieben haben. Der diesjährige Erfolg der Nintendo Switch inklusive der hierfür veröffentlichten Spiele scheint die ungewöhnliche Methode Entwickler-Nachwuchs zu finden zu bestätigen. Titeln wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Super Mario Odyssey und Mario + Rabbids Kingdom Battle, bei denen Shigeru Miyamoto je als General Producer oder Executive Producer tätig war, feierten große Erfolge auf der brandneuen Hardware Nintendos.

Mehr: Nintendo Switch-Spiele 2018 - Alle Games des nächsten Jahres im Überblick

Die Nintendo Switch konnte nicht zuletzt dank ihres Hybrid-Konzepts, sondern auch dank ihrer Spielebibliothek überzeugen. Nintendo plant daher mit 20 Millionen verkauften Konsolen im Fiskaljahr 2018, wie kürzlich bekannt wurde. Auf welche Spiele ihr euch 2018 für Nintendo Switch freuen dürft, erfahrt ihr in unserer Vorschau.

Top 5 Switch-Spiele 2017 - Die besten Nintendo Switch-Titel des Jahres 3:46 Top 5 Switch-Spiele 2017 - Die besten Nintendo Switch-Titel des Jahres


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.