Super Mario World - Hack des SNES-Klassikers ermöglicht Modding

Unglaublich, aber wahr: Streamer und Speedrunner SethBling hat den "heiligen Gral" der Hacking-Community für Spiele gefunden.

von David Molke,
31.05.2017 14:15 Uhr

Super Mario World – Jailbreak, Hack & ModSuper Mario World – Jailbreak, Hack & Mod

SethBling und Cooper Harrysn ist es gelungen, einen Hex-Editor auf eine Super Mario World-Cartridge zu packen. Das bedeutet, dass es damit nun möglich ist, den SNES-Klassiker nach Herzenslust zu modifizieren. Die so entstandenen Mods können dann sogar auf der Cartridge selbst gespeichert, mitgenommen und dann auch auf jeder anderen Original-Konsole genutzt werden.

Mehr: Super Mario World - Die unsterblichen Gegner aus dem SNES-Klassiker sind gar nicht unbesiegbar

Möglich macht das Ganze ein Speicher-Glitch, der genutzt wurde, um den Jailbreak hinzubekommen. Im Video erklärt SethBling ganz genau, wie sie den "heiligen Gral" des Spiele-Hackens entdeckt haben. Wenn bestimmte Daten auf den internen Speicher des Spiels geladen werden, kann die Technik überlistet werden, um den Hex-Editor zum Laufen zu bringen.

Mehr: Super Mario World - In 23 Minuten durchgespielt - mit verbundenen Augen

Anschließend können wir direkt im Spiel alle möglichen Parameter verändern: Zum Beispiel, welches Powerup Mario aktuell benutzt, welche Farbe er hat, wie viel Zeit übrig bleibt und noch sehr viel mehr. Der Hack ist vor allem aber persistent. Wir müssen den Hex-Editor nicht jedes Mal neu installieren, sondern können ihn bequem als Savegame laden.

Laut SethBling dauert es ungefähr eine Stunde, den Hack zu installieren. Wir brauchen dazu nur ein Super Nintendo, eine Super Mario World-Kassette, drei Controller und zwei Adapter, um alles miteinander zu verbinden:

Was haltet ihr davon?


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.