A Quiet Place: Horrorfilm-Franchise bekommt 2022 ein eigenes Spiel

Das Horrorfilm-Franchise A Quiet Place, das bisher zwei Filme umfasst, soll 2022 ein eigenes Singleplayer-Spiel bekommen.

von Samara Summer,
27.10.2021 15:15 Uhr

Wer zu laut ist, stirbt. Das ist beim Film-Franchise das Konzept. Wer zu laut ist, stirbt. Das ist beim Film-Franchise das Konzept.

Nur keinen Lärm machen – Das ist das Konzept der A Quiet Place-Filme. Auf der Erde wütet nämlich eine äußerst aggressive Alienrasse, die nicht mit sich reden lässt und die nicht sehen, aber dafür umso besser hören kann. Die beiden Filme, die mit ihren emotionalen Plots gut bei Horrorfans ankommen, bekommen nun ein eigenes Spiel. Wir verraten euch, was bisher darüber bekannt ist.

A Quiet Place wird zum Spiel

Darum geht es: Die beiden A Quiet Place-Filme haben einen eher ungewöhnlichen Ansatz: Die Erde wurde von blinden, aber sehr geräuschempfindlichen und noch aggressiveren Aliens eingenommen. Für die Menschen, die jetzt noch übrig sind, heißt es: Nur wer leise ist, überlebt. Deshalb kommen die Filme auch mit vergleichsweise sehr wenigen Wörtern aus.

Emotionales und gruseliges Singleplayer-Spiel für 2022 angekündigt: Laut pushsquare.com handelt es sich um einen Singleplayer-Titel. Auf einer Teaser-Website erfahren wir außerdem, dass das Spiel 2022 erscheinen soll und im A Quiet Place-Universum angesiedelt ist.

Die Handlung wird sich aber nicht an einem der beiden Filme orientieren, sondern eine neue Geschichte erzählen. Diese soll aber wie Pushsquare berichtet, mit "treibender Spannung, Emotion und Drama" daherkommen, wie wir das von den Filmen kennen.

Wer steckt dahinter? Die Entwicklung leitet das kanadische Team iLLOGIKA, das bei Cuphead geholfen und Lara Croft GO auf verschiedene Plattformen portiert hat. Bisher haben die Entwickler*innen nur einen einzigen eigenen Titel vorzuweisen: das Rätselspiel Subaeria, das auf Xbox One und PS4 verfügbar ist. Als Publisher fungiert Saber Interactive.

Mehr zu Horrorspielen:

Wann erfahren wir mehr?

Wir können davon ausgehen, dass wir uns in diesem Spiel sehr leise bewegen müssen. Welche Spielmechaniken dabei zum Tragen kommen und ob wir uns gegen die fiesen Aliens auch wehren können, wird sich noch zeigen.

Laut Pushsquare erfahren wir noch dieses Jahr mehr. Möglicherweise sehen wir das Spiel also zum ersten Mal bei den Game Awards am 9. Dezember. Bisher wissen wir auch noch nicht, auf welchen Plattformen der Horrortitel erscheinen wird.

Findet ihr, es braucht ein A Quiet Place-Spiel? Und wie sollten die Mechaniken aussehen, um euch zum Spielen zu verleiten?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.