AC Valhalla: Charakter sieht wie Kassandra aus & heizt Diskussionen an

Die Fans staunten nicht schlecht, als im Story-Trailer von Assassin's Creed: Valhalla scheinbar Kassandra auftauchte. Offiziell handelt es sich aber um einen anderen Charakter.

von Annika Bavendiek,
30.09.2020 11:34 Uhr

In einem Trailer verrät Ubisoft endlich mehr zur Geschichte rund um Eivor und die Wikinger. In einem Trailer verrät Ubisoft endlich mehr zur Geschichte rund um Eivor und die Wikinger.

Spoiler-Warnung: Der Artikel enthält Informationen zur Valhalla-Story und starke Spoiler zu Assassin's Creed Odyssey.

Mit einem neuen Story-Trailer erfuhren wir endlich mehr zur Geschichte von Assassin's Creed Valhalla. Die Geschichte ist aber nicht das Einzige, das Fans Theorien spinnen lässt. In dem Trailer sieht eine Person verdächtig nach Kassandra aus Assassin's Creed Odyssey aus. Jetzt rätseln die Fans, wie das zusammenpasst. Und das trotz der offiziellen Aussage, dass es sich dabei nicht um Kassandra handeln soll.

Was ist das beste AC? In unserer Umfrage habt ihr eurer Lieblings-Assassin's Creed gewählt (und Ezio musste sich geschlagen geben).

Story-Trailer führt die Assassinen ein

In dem Story-Trailer bekommen wir zu sehen, wie Eivors Bruder Sigurd von einem Raubzug zurückkehrt. Dieser hat allerdings besondere Gäste im Schlepptau, die stark nach Assassinen aussehen. Spätestens ein besonderes Geschenk, die Versteckte Klinge, bestätigt die Vermutung. Damit erklärt sich, wie Eivor das erste Mal auf die Bruderschaft trifft.

Und eben diese scheinen auch der Grund dafür zu sein, warum Eivor sich dazu entschließt, das angeschlagene Norwegen zu verlassen, um in England nach einer neuen Heimat zu suchen. Allerdings scheint Eivor nicht nur der Kampf um neues Land bevorzustehen. Wie wir im Trailer erfahren, wird ihn sein Schicksal noch vor eine unbekannte Bedrohung stellen:

Assassin's Creed Valhalla: Neuer Story-Trailer enthüllt, wie Held Eivor zum Assassinen wird 2:32 Assassin's Creed Valhalla: Neuer Story-Trailer enthüllt, wie Held Eivor zum Assassinen wird

Randvi, die Kassandra-Doppelgängerin

Während wir im Trailer in Ingame-Grafik die Welt mit ihren Charakteren und Schlachten zu sehen bekommen, fällt eine Person besonders auf: Sigurds Frau Randvi. Die Wikingerin sieht Kassandra aus AC Odyssey sehr ähnlich. Hat sich hier vielleicht jemand aus der Vergangenheit eingeschlichen?

Randvi aus Assassin's Creed Valhalla (Mitte) sieht Kassandra aus AC Odyssey (Rechts) doch sehr ähnlich. Randvi aus Assassin's Creed Valhalla (Mitte) sieht Kassandra aus AC Odyssey (Rechts) doch sehr ähnlich.

Eigentlich lässt sich diese Frage recht einfach beantworten. Denn der Narrative Director von AC Valhalla, Darby McDevitt, wurde auf die Ähnlichkeit angesprochen und verneinte, dass es dabei eine Verbindung zu Kassandra gibt:

Link zum Twitter-Inhalt

Diese Antwort scheint aber nicht alle Fans zu überzeugen bzw. diskutieren sie darüber hinaus das Erscheinungsbild von Randvi. Natürlich können weibliche Charaktere schnell mal mit der gleichen Frisur Kassandra ähnlich sehen, wie ein Reddit-User klarstellt, allerdings wird Ubisoft auch fehlende Kreativität und Faulheit bei der Charaktergestaltung vorgeworfen:

"Ja, es ist ziemlich enttäuschend, dass sie ihr Haarmodell buchstäblich wiederverwendet haben. Es fühlt sich einfach wirklich seltsam an, weil wir so viel Zeit damit verbracht haben, es in Odyssey zu betrachten. Das Gesicht sieht auch ähnlich aus. Es fühlt sich so an, als hätten sie Kassandras Modell optimiert."

Es sei denn, es könnte damit zu tun haben, dass Randvi von Kassandra abstammt. Das würde auch die Ähnlichkeit erklären, sofern es sich nicht doch um Kassandra selbst handelt, was einige weiterhin vermuten:

"Diese Frau sieht Kassandra so ähnlich. Ich weiß, Darby hat gesagt, dass sie nicht die ist, an die wir denken, aber vielleicht hat sie ihren Namen geändert, um der neuen Ära zu entsprechen, in der sie lebt."

Damit verweist der User auf die Unsterblichkeit, die Kassandra durch den Stab von Hermes Trismegistus erhielt, bis sie ihn an Layla Hassan abgab.

Vermutlich handelt es sich am Ende aber wirklich nur um die Wikingerin, die keinen Bezug zu Kassandra hat. Herausfinden können wir es aber spätestens ab dem 10. November 2020, wenn Assassin's Creed Valhalla für Xbox Series X/S, Xbox One, PS4, Google Stadia und PC erscheint. Die PS5-Version folgt am 12. November und wird ebenfalls 4K und 60fps unterstützen:

Assassin's Creed Valhalla: Keine Sorge, auch die PS5-Version schafft 4K & 60 FPS   40     1

Mehr zum Thema

Assassin's Creed Valhalla: Keine Sorge, auch die PS5-Version schafft 4K & 60 FPS

Was glaubt ihr, was hat es mit der Ähnlichkeit zwischen Randvi und Kassandra auf sich? Und was haltet ihr vom Story-Trailer?

zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.