Among Us: So steht es um eine Portierung für PS4, Xbox One

Das Onlinespiel Among Us geht derzeit auf Steam durch die Decke. Doch wie sieht es mit einer Version für PS4 und Xbox One aus? Die Entwickler*innen haben sich dazu geäußert.

von Andreas Bertits,
25.09.2020 15:27 Uhr

Erscheint Among Us für PS4, Xbox One oder Nintendo Switch? Erscheint Among Us für PS4, Xbox One oder Nintendo Switch?

Among Us gibt es eigentlich schon seit dem Sommer 2018 für PC und mobile Geräte. Doch erst in den vergangenen Tagen gewann das Multiplayer-Spiel so enorm an Popularität, dass sich das Entwicklerteam sogar dazu entschlossen hat, die Arbeiten an Teil 2 einzustellen und sich voll und ganz auf das aktuelle Spiel zu konzentrieren.

Kommt der Hit Among Us für PS4 und Xbox One?

Aufgrund des immensen Erfolgs fragen sich natürlich auch Konsolenspieler*innen, wie es denn mit einem Release aussieht. Ob Among Us für PS4 und vielleicht auch Xbox One und Nintendo Switch kommt, ist nicht sicher und das hat auch einen Grund. Entwickler Forest Willard erklärt die Situation:

"Ein Konsolenport ist etwas, über das wir angefangen haben, zu sprechen. Aber wir müssten ein neues System für Quick Comms schreiben, für Randoms wie bei Rocket League. Ich weiß nicht, ob wir einen Voice Chat für Konsolen einbauen können oder nicht. Das erste, was wir einfügen möchten, ist, eine Art Freundesliste, weil es einfach so schwer ist, irgendwas ohne das zu tun."

Kommunikation ist ein Problem

Voice-Chat oder Quick Comms? Die aktuelle PC- und Mobile-Version von Among Us besitzt keinen Voice Chat, die Spieler*innen nutzen hierfür entweder den Chatroom im Spiel oder ein externes Tool wie Discord. Eine Konsolen-Version von Among Us bräuchte aber einen Sprach-Chat, da es schwierig ist, mit einer angeschlossenen Tastatur zu tippen und den Controller in beiden Händen zu halten.

Ein weiteres Problem ist, dass nicht jeder auf PS4 oder Xbox One Sprach-Chat nutzen will. Immerhin kann es ziemlich chaotisch und auch rau zugehen. Ein Quick Comm-System, über das Spieler*innen kurz und knapp Anweisungen oder Hinweise geben könnten, wäre eine gute Lösung, könnte aber zu wenig Möglichkeiten für komplexere Interaktionen bieten.

Die Kollegen von der Gamestar ziehen drei Lehren aus dem Erfolg von Among Us:

Among Us: Der irre Steam-Erfolg lehrt uns drei wichtige Lektionen   0     0

Mehr zum Thema

Among Us: Der irre Steam-Erfolg lehrt uns drei wichtige Lektionen

Eine PS4- und auch Xbox One-Version von Among Us hat aktuell also mit dem Problem zu kämpfen, wie die Spieler*innen miteinander kommunizieren sollen. Text-Chat scheidet aus und ein Voice-Chat-Zwang könnte manchen abschrecken. Quick Comms könnten zu wenig Interaktionsmöglichkeiten bieten…

Es ist eine verzwickte Situation, über welche sich die Entwickler*innen noch Gedanken machen müssen. Dass sie dies tun zeigt aber, dass eine Konsolenversion von Among Us nicht kategorisch ausgeschlossen ist.

Würdet ihr euch über eine Konsolenversion von Among Us freuen? Wie würdet ihr das Kommunikationsproblem lösen?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.