Angebot der Woche im PS Store - Mittelerde: Schatten des Krieges und Season Pass 50% günstiger [Anzeige]

Nur noch bis Mittwoch gibt es den Open-World-Hit aus dem Herr-der-Ringe-Universum in verschiedenen Editionen stark reduziert im PlayStation Store.

von Sponsored Story ,
23.01.2019 10:30 Uhr

Schatten des Krieges ist der neue Deal der Woche im PlayStation Store.Schatten des Krieges ist der neue Deal der Woche im PlayStation Store.

Von Standardversion bis Definitive Edition: Im PlayStation Store spart ihr euch noch bis Mittwoch 50% beim Kauf von Shadow of War. Dabei könnt ihr zwischen verschiedenen Fassungen wählen: Die Standardversion kostet 19,99€ statt 39,99€, die Definitive Edition mit allen Zusatzinhalten gibt es für 24,99€ statt 49,99€. Wer das Hauptspiel bereits besitzt, kann auch zum Season Pass greifen, der von 39,99€ auf 19,99€ reduziert ist. Das Angebot gilt noch bis zum 30. Januar.

Hier geht's zu den reduzierten Editionen: Schatten des Krieges 50% reduziert

Ein Muss für Herr-der-Ringe-Fans

Schatten des Krieges basiert zwar auf der Herr-der-Ringe-Lizenz, erzählt aber wie schon der Vorgänger Mordors Schatten seine eigene, zwischen den Ereignissen aus Der Hobbit und Der Herr der Ringe angesiedelte Geschichte. Das Open-World-Spiel lässt uns Sauron dabei erneut dort angreifen, wo es wehtut: Direkt in Mordor.

Im Vergleich zum Vorgänger ist Schatten des Krieges nicht nur größer, sondern auch abwechslungsreicher und spektakulärer, denn diesmal bekommt man es nicht nur mit ein paar Orks, sondern auch mit dem Hexenkönig und den Ringgeistern zu tun. Für Herr-der-Ringe-Fans ist der Titel ein Muss, auch wenn Schatten des Krieges sich stellenweise ein paar große Freiheiten in der Umsetzung der Vorlage herausnimmt.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Test-Video: Das können selbst Lootboxen nicht ruinieren 12:28 Mittelerde: Schatten des Krieges - Test-Video: Das können selbst Lootboxen nicht ruinieren

Alte und neue Stärken: Spielerisch bleibt Shadow of War weitgehend seinem Vorgänger treu und liefert erneut flotte und gut inszenierte Kämpfe, die an die Batman-Arkham-Reihe erinnern. Es geht aber nicht nur darum, Orks reihenweise niederzumetzeln. Stattdessen machen wir uns einige von ihnen zu Untertanen und bauen so unsere eigene Armee auf. Dies gelingt mithilfe des Nemesis-Systems, welches deutlich ausgebaut wurde. So dürfen wir nun beispielsweise einen unterworfenen Anführer zu unserem Leibwächter erklären und jederzeit herbeirufen.

Keine lästigen Mikrotransaktionen mehr: Einer der größten Kritikpunkte an Schatten des Krieges waren zu Release die Mikrotransaktionen. Es wurde behauptet, dass der Spielfortschritt im letzten Drittel des Spiels absichtlich zäh gestaltet worden wäre, um die Spieler zum Kauf von Ingame-Gold zu bringen. Mittlerweile wurden die Mikrotransaktionen jedoch entfernt und der Spielfortschritt entsprechend angepasst. Wer Shadow of War ursprünglich aus diesem Grund links liegen gelassen hat, kann nun also bedenkenlos zugreifen.

Mittelerde: Schatten des Krieges im PS Store

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen