Anthem - Kein PvP, dafür aber coolere Waffen & Fähigkeiten

Anthem versteht sich primär als Koop- oder Solo-Spiel. Zum Release wird es daher keine PvP-Kämpfe zwischen Spielern geben.

von Maximilian Franke,
24.01.2019 19:00 Uhr

Anthem verzichtet vorerst auf PvP-Kämpfe. Anthem verzichtet vorerst auf PvP-Kämpfe.

In Anthem wird viel gekämpft. Anders als in Spielen wie Call of Duty oder Destiny 2 steht jedoch das kooperative Squad-Play zu jedem Zeitpunkt im Vordergrund. Es wird, zumindest zum Release, keinen richtigen PvP-Modus geben.

Im Interview erklärte uns Lead Producer Ben Irving, warum sich die Entwickler zu diesem Schritt entschieden haben und ob es in Zukunft einen PvP-Modus geben könnte.

Ihr wollt mehr Anthem?
Hier erfahrt ihr alles, was wir derzeit über das Spiel wissen!

Warum kein PvP?

Die Diskussion ob und in welchem Umfang es PvP-Kämpfe geben soll, habe die Entwickler lange beschäftigt. Letztlich sei es eine grundlegende Design-Entscheidung, die über die Ausrichtung des gesamten Spiels entscheide.

Auch wenn Kämpfe zwischen Spielern viel Spaß machen können, habe sich Bioware vor allem aus Erfahrung und aus Balancing-Gründen dagegen entschieden.

"Der Nachteil ist, dass du das Spiel letztendlich um PvP herum balancen musst. Wir haben das mit Star Wars: The Old Republic erlebt. Es war schwer diese verrückten 'Over the Top'-Fähigkeiten zu haben, wenn es auch PvP geben soll. "

Die Entwickler wollten für Anthem jedoch genau diese Fähigkeiten. Die vier verschiedenen Javelins sollen sich also gegenüber den KI-Gegnern sehr stark anfühlen. PvP-Modi im Rücken würden diesem Spielgefühl erstmal eher im Wege stehen.

"(...) im Gegenzug können wir verrückte Builds und Fähigkeiten haben und wir können den Spielern erlauben die Fortschritte zu entdecken, der sie irrwitzig mächtig machen, ohne uns dabei Sorgen um das PvP-Balancing machen zu müssen."

Anthem zum ausprobieren:
VIP- und offene Demo - Preload, Start & Inhalte: Alle Infos

Natürlich wird in Anthem geschossen, aber nicht auf andere Spieler. Natürlich wird in Anthem geschossen, aber nicht auf andere Spieler.

Wird PvP später dazukommen?

Irving stellt klar, dass Kämpfe zwischen Spielern für die Zukunft nicht ausgeschlossen sind. Die Entwickler möchten jedoch auch mit anderen Formen von PvP experimentieren, die auch ohne direkten Schusswechsel auskommen.

"Ich denke die Idee von sozialem Wettkampf ist wichtig. Ich denke, du kannst dich auf vielen verschiedenen Wegen untereinander messen und wir haben auch einige Pläne für den Live-Service, über die wir jetzt noch nichts sagen können, die sich mit sozialem Wettkampf beschäftigen. "

Es geht auch ohne Gewalt. Irving nennt als Überlegung die Einführung von Highscores für das Beenden der Strongholds, also den Endgame-Dungeons von Anthem. Vielleicht erwartet uns also auch PvP der anderen Art. Wir könnten uns auch (Flug-)Rennen durch die Spielwelt spaßig vorstellen.

Ob und in welcher Form PvP-Elemente nach dem Release hinzugefügt werden, bleibt abzuwarten. Die Entwickler legen großen Wert darauf die Reaktionen und das Spielverhalten der User zu analysieren, um daran angepasst kommende Updates zu veröffentlichen.

Trotz Koop-Fokus sollen sich Solo-Spieler keine Sorgen machen. Das komplette Spiel lässt sich laut den Entwicklern auch alleine spielen, ohne Nachteile für Story und Loot. Anthem erscheint am 22. Februar 2019 für PS4 und Xbox One.

Weitere Artikel von unserem Anthem-Termin:

- Waffen in Anthem unwichtig: Stattdessen stehen unsere Javelin-Anzüge im Mittelpunkt der Spielerfahrung.

- Anthem in der Preview: Rae hat 8h gespielt und verrät euch hier ihre Eindrücke.

Wollt ihr in Anthem PvP spielen, oder zählt für euch nur PvE?

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir von GameStar und GamePro aber nun schon seit einigen Jahren unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen