Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Asphalt 8: Airborne im Test - Von Bleifüßen und Luftakrobaten

Mit dem achten Teil der langlebigen Asphalt-Reihe liefern die Entwickler von Gameloft vollmundig ein fettes Rennpaket ab. Wir haben uns als Fahrer verdingt und das Spiel für euch auf Stärken und Schwächen untersucht.

von Thomas Ruhk,
09.09.2013 15:57 Uhr

Asphalt 8: Airborne - Launchtrailer 1:17 Asphalt 8: Airborne - Launchtrailer

Bei einem Spiel wie Asphalt 8: Airborne gibt es naturgemäß kaum eine – oder wie in diesem Fall überhaupt keine – Geschichte. Der mit 89 Cent ziemlich günstige Racer von Gameloft wirft den geneigten Fahrer in einen Karrieremodus mit 8 Saisons und gleichzeitig in einen sehr zugänglichen Online-Mehrspielermodus.

Promotion:
» Asphalt 8: Airborne für Android bei Google Play (0,89€) kaufen
» Asphalt 8: Airborne für iOS bei iTunes (Universal-App, 0,89€) kaufen
Den QR-Code links benutzen, um das Spiel direkt mit dem Smartphone herunterzuladen.

Der Griff in den Geldbeutel

Wobei das Wort "günstig" hier mit Vorsicht zu genießen ist. Wie bei den meisten größeren iOS-Titeln der letzten Zeit enthält auch Asphalt 8 vielfach die Möglichkeit, echtes Geld per Buttondruck loszuwerden. Ihr wollt euch nicht mühsam die 47 Fahrzeuge erspielen? Kein Problem, vorausgesetzt, man investiert einen ordentlichen Batzen Geld. Und wäre es nicht toll, wenn man direkt zu Spielbeginn Zugriff auf spätere Saisons hätte? Kohle her, und schon macht der Entwickler es möglich.

Asphalt 8: Airborne - Screenshots ansehen

Das Hauptmenü gibt Auskunft und will leider auch zum Kauf verleiten. Das Hauptmenü gibt Auskunft und will leider auch zum Kauf verleiten.

Hand aufs Herz: Macht es nicht viel mehr Spaß, die Fahrzeuge und Saisons selbst freizuschalten bzw. zu erspielen? Denn - das muss man Asphalt 8: Airborne lassen - Spaß macht der fetzige Titel allemal. Die Aufgaben variieren nach dem bekannten Muster der Reihe: Eliminierungsrennen, Stuntabschnitte, Driftmissionen, klassische Ausscheidungsrennen etc. Für erreichte Ziele erhält der Spieler Geld und Sterne, die wichtig sind, um weitere Saisons und Events freizuschalten. Im Onlinebereich lassen sich sogar Ghosts herunter- oder hochladen. So können Freunde versuchen, die Zeiten untereinander zu schlagen.

1 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.