Assassin's Creed Project Red soll wirklich in Asien spielen, aber kein eigenes Spiel sein

Nachdem kürzlich erst wieder Gerüchte zu einem Assassin’s Creed in Japan aufkamen, äußern sich weitere Insider dazu und nennen sogar einen Namen.

Ein Assassins Creed China als Sidescroller gibt es bereits. Vielleicht greift Ubisoft das Setting nochmal größer auf oder setzt endlich auf Japan? Ein Assassin's Creed China als Sidescroller gibt es bereits. Vielleicht greift Ubisoft das Setting nochmal größer auf oder setzt endlich auf Japan?

Ubisoft werkelt Gerüchten zufolge an so einigen Assassin’s Creed-Projekten. Während Infinity immerhin schon bestätigt wurde, hält sich Ubisoft bei AC Rift, AC Nexus und Project Red zurück. Falls euch der letzte Name jetzt nichts sagt, ist das kein Wunder, tauchte er doch erst jetzt im Zusammenhang mit einem asiatischen Setting durch Kotaku und dem Bloomberg-Journalisten Jason Schreier auf.

Project Red soll für ein Assassin’s Creed in Asien stehen

Gerüchte um ein Assassin’s Creed in Japan gab es in der Vergangenheit immer wieder mal. Zuletzt griff der Giant Bomb-Journalist Jeff Grubb das Thema auf und meinte, dass ein Assassin’s Creed in Japan in Arbeit sei.

Jetzt, einige Tage später, will auch Kotaku durch zwei Quellen erfahren haben, dass da etwas dran ist. Zumindest wenn es um Asien als übergreifendes Setting geht. Ob wir explizit mit Japan rechnen dürfen, wurde nicht gesagt. Dafür aber, dass Ubisoft intern schon länger diskutiert, Assassin’s Creed spielerisch in einem asiatischen Land anzusetzen.

Project Red ist angeblich kein eigenständiges Spiel, sondern Teil von Infinity

Bei Project Red soll es sich aber um kein eigenständiges Spiel handeln. Stattdessen soll es ein Teil von Assassin’s Creed Infinity sein, so Jason Schreier auf Twitter. Der reagierte nämlich auf den Kotaku-Bericht, in dem Project Red nicht klar als Spiel oder Infinity-Inhalt betitelt wurde. Im Detail sagte er, dass “Infinity eine Plattform für kündigte AC-Spiele sein wird, darunter Red”.

Was ist AC Infinity? Das Projekt wurde zwar von Ubisoft bestätigt, viele Informationen dazu gibt es aber noch nicht. Wir dürfen es uns aber als eine Art Live-Service-Projekt vorstellen, das mehrere Assassinen und Settings vereinen soll. Falls ihr es genauer wissen wollt, schaut in unsere Übersicht zu AC Infinity:

Alle bestätigten Infos und Leaks zum Release, Setting und mehr   40     1

Assassin's Creed Infinity

Alle bestätigten Infos und Leaks zum Release, Setting und mehr

Vor allem Jason Schreier gilt in der Branche als gut vernetzt, weshalb die Gerüchte durchaus wahr sein könnten. Nichtsdestotrotz handelt es sich hierbei nur um unbestätigte Angaben. Wir werden uns daher bei Ubisoft erkundigen, was es mit Project Red genau auf sich hat.

Wurde AC Rift verschoben?

Bis AC Infinity dürfte es noch etwas dauern, weshalb die Blicke auf AC Rift gerichtet sind, oder besser gesagt waren. Denn nachdem Ubisoft gestern deinen Geschäftsbericht für das erste Quartal 2022 veröffentlichte, könnte es sein, dass das Spiel mit Basim intern verschoben wurde.

In dem Bericht ist davon die Rede, dass "ein kleineres, unangekündigtes Premium-Spiel", das eigentlich 2022/2023 erscheinen sollte, auf 2023/2024 verschoben wurde. AC Rift könnte hier durchaus passen, sicher wissen wir es aber nicht. Vermutlich werden am 10. September schlauer sein, wenn Ubisoft bei einem Forward-Event Neuigkeiten zu seinen Spielen präsentiert.

Was glaubt ihr? Bekommen wir Japan oder ein anderes asiatisches Land als Setting für Infinity?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.