Batman auf PS5-Event: Geleakter Screenshot lässt auf Enthüllung hoffen

Nach langer Funkstille könnte heute auf dem PS5-Event ein neues Batman: Arkham-Spiel gezeigt werden. Darauf lässt zumindest ein neuer Leak hoffen.

von Sebastian Zeitz,
11.06.2020 15:05 Uhr

Ein vermeintlicher Screenshot aus einem Teaser-Trailer lässt Batman-Fans auf ein neues Spiel hoffen. Ein vermeintlicher Screenshot aus einem Teaser-Trailer lässt Batman-Fans auf ein neues Spiel hoffen.

Update am 11. Juni um 15:05 Uhr

Auf unsere Anfrage, ob sich Warner zu den Gerüchten äußern kann, haben wir mittlerweile eine Antwort bekommen. Demnach kommentiert der Publisher das Gerücht nicht.

Auch auf Reddit und in anderen Foren wurde der Leak bisher nicht als falsch aufgedeckt. Somit bleibt weiter abzuwarten, ob heute Abend wirklich Batman endlich aus seinem Schlaf nach fünf Jahren zurückkehren wird oder Fans weiter warten müssen.

Ursprüngliche Meldung

Es ist keine allzu große Überraschung mehr, dass Warner Bros. an einem neuen Batman arbeitet, da sie auch selbst Anfang des Jahres erste Teaser veröffentlicht haben. Mit der Absage der E3 und den Gerüchten , dass der Publisher eigentlich eine eigene Show geplant hatte, wurde es still um das Spiel. Jetzt aber ist ein Leak eines vermeintlichen Trailers aufgetaucht, der die Fans hoffen lässt, dass das Spiel heute auf dem PS5-Event gezeigt wird.

Heißt das Spiel Batman: Capture the Knight?

Das Bild aus dem Trailer kommt durch eine unbekannte Quelle. Auf imgur (via Reddit) ist der folgende Screenshot aufgetaucht:

Das ist auf dem Leak zu sehen: Das Bild zeigt wohl das Ende des Trailers mit einem Logo des Spiels und das der Entwickler. Zudem ist oben rechts ein Logo von Blur Studios zu sehen. Das Animationsstudio ist bekannt für ihre Arbeiten an Render-Trailern und haben genau das bereits für drei der vier Batman: Arkham-Spiele gemacht. Es wäre also nicht verwunderlich, wenn auch dieses Mal Blur an dem Enthüllungstrailer arbeitet. Zudem bestätigt der Screenshot das Spiel als Cross-Gen-Titel.

Wie sicher ist eine Enthüllung heute: Alles ist zwar offen bei diesem Spiel, aber es würde vom Zeitraum her passen, wenn sie es heute auf dem PS5-Event vorstellen würden. Sie hatten vermeintlich vorgehabt, das Spiel im Juni vorzustellen und wenn es jetzt gezeigt wird, dann würden sie sich in ihren Marketing-Plänen auch nicht verzögern.

Zudem haben Warner Bros. und Sony schon in der Vergangenheit bei Batman-Spielen zusammengearbeitet. So gab es exklusive Inhalte zu Arkham Knight für PS4-Spieler und eine spezielle Konsole im Batman-Look.

Das spricht dagegen: Der wohl wichtigste Faktor, der gegen das Gerücht spricht, ist, dass das Bild einfach ohne jegliche Quelle veröffentlicht wurde. Normalerweise schreibt irgendwer noch was zu dem Bild dazu oder hat zumindest einen User-Namen auf Twitter, Reddit oder andere Foren. In dieser Form erscheint der Screenshot als sehr unglaubwürdig und vor allem einfach aus dem Nichts.

Wir haben bei Warner diesbezüglich nachgefragt und werden den Artikel nach Erhalt einer Antwort aktualisieren.

Was steckt hinter dem Namen

Es gibt mittlerweile zwei Namen, die durch das Internet kursieren. Da wäre zum einen Batman: Capture the Knight und zum anderen Batman: Court of Owls.

Bei Batman: Capture the Knight beziehen sich die Leaker unter anderem auf die Tweets von Warner Bros. selbst. Dort wurde für die Teaser als Bildunterschrift "Capture the Knight" verwendet, das übersetzt "Fangt den Ritter" heißt. Ob das Spiel aber auch so heißt, bleibt abzuwarten.

Zudem nehmen viele den Namen zum Anlass, um davon auszugehen, dass Azrael, eine Nebenfigur aus Arkham Knight, den Platz von Batman einnehmen wird. Er ist ein Teil der Tempelritter und wäre damit wortwörtlich ein Ritter, der gefangen werden muss. Er könnte aber auch einer der Hauptbösewichte im Spiel sein.

Viele Spieler vermuten, dass wir mit Azrael einen waschechten Ritter im neuen Batman-Spiel erleben. Oder er zumindest eine größere Rolle als Bösewicht spielt. Viele Spieler vermuten, dass wir mit Azrael einen waschechten Ritter im neuen Batman-Spiel erleben. Oder er zumindest eine größere Rolle als Bösewicht spielt.

Mit Batman: Court of Owls wird auf die gleichnamige Geheimorganisation in Gotham City hingewiesen. Diese wurde bisher in den Spielen noch nicht verwendet und wäre daher eine komplett neue Bedrohung für Batman und die Spieler.

Neue Batman-Gerüchte: Soft-Reboot, Koop-Modus & spielbare Bat-Family   9     1

Mehr zum Thema

Neue Batman-Gerüchte: Soft-Reboot, Koop-Modus & spielbare Bat-Family

Viele vermeintliche Infos um das neue Batman-Spiel

Es gibt sehr viele Gerüchte darüber, welche Geschichte das neue Batman-Spiel erzählt und vor allem darüber, in welche Helden-Rolle wir schlüpfen. Ein Leak sagt, dass es möglich sein wird, die gesamte Bat-Familie zu spielen. Damit einhergehend gibt es auch Stimmen, die etwas zu einem Koop-Modus wissen wollen. Im gleichen Gerücht ist ebenfalls noch von einem Soft-Reboot die Rede, weshalb das Spiel nicht direkt an Arkham Knight anknüpfen soll.

Was denkt ihr: Wird dieser Screenshot wirklich Recht behalten heute Abend?

zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.