Battlefield 1 - Nach einer Woche: Dice verrät effektivste Nahkampfwaffe, gesamte Spielzeit & mehr

Battlefield 1 ist ein großer Erfolg: Das wollen die Statistiken, die die Entwickler nach etwas mehr als einer Woche veröffentlichen, ganz deutlich betonen. Und ganz nebenbei erfahren wir auch, welche Nahkampfwaffe offenbar bisher am häufigsten und effektivsten eingesetzt wurde.

von Dom Schott,
08.11.2016 09:50 Uhr

News: EA sperrt ganzes Land von Origin aus - Battlefield 1 bekommt Russen als DLC-Armee 3:15 News: EA sperrt ganzes Land von Origin aus - Battlefield 1 bekommt Russen als DLC-Armee

Nachdem der Social Media-Auftritt von Battlefield 1 unter der Federführung von EA erst kürzlich völlig gegen die Wand gelaufen war, glättet das Entwicklerteam von Dice nun die Wogen mit einigen beeindruckenden Statistiken - und einem Dankeschön an die Community: Laut der Zahlen, die die Zeit bis eine Woche nach Release abdecken, ist Battlefield 1 der größte Launch in der Geschichte des Entwicklerteams. 59 Millionen Stunden spielten die Fans bisher in den verschiedenen Spielmodi, wobei stolze 9 Millionen Stunden alleine in den beliebten neuen Operationen versenkt wurden

Mehr:Gepanzerte Züge & riesige Luftschiffe: Gab es die Behemoths wirklich?

Die effektivste und meist eingesetzte Nahkampfwaffe ist das Scout Knife, doch auch die Roadkills der Pferde (5,813,817) können sich sogar im direkten Vergleich zu den Panzern (5,511,601) sehen lassen. Weitere Zahlen findet ihr auf der offiziellen Battlefield-Homepage.

Neben diesem Zahlengewitter hat vor allem eine Nachricht die Battlefield-Fans zum Jubeln gebracht: Wie Dice ankündigte, wird die unbeliebteste Karte, Suez, komplett überarbeitet. Die Flaschenhals-Architektur und die nur drei Kontrollpunkte sorgten für oft unfaire Spiele, die Suez 2.0 nun ausbessern soll.

Was ist eure liebste Nahkampfwaffe in Battlefield 1?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.