Battlefield 1 - Skurriler Fund: Spieler entdecken eine Weltkugel unter den Multiplayer-Karten

Regelmäßig fallen Spieler wegen eines Glitches im Multiplayer von Battlefield 1 durch den Erdboden hindurch - und entdecken plötzlich eine frei schwebende Erde.

von Dom Schott,
13.11.2016 13:35 Uhr

Battlefield 1 - Gameplay-Video: Teil 1 der ersten Story-Mission »Durch Morast und Blut« 10:05 Battlefield 1 - Gameplay-Video: Teil 1 der ersten Story-Mission »Durch Morast und Blut«

Es klingt wie der Twist eines durchschnittlich unterhaltsamen SciFi-Drama, doch von was diese Battlefield 1-Spieler berichten, ist tatsächlich passiert: In den letzten Wochen fielen immer wieder einige Mitstreiter auf den Servern dank eines Glitches durch den Boden der Map hindurch. Plötzlich gleiteten die Spieler in einem leeren Raum, in dessen Zentrum eine rotierende Mini-Version unseres Planeten Erde schwebte. Dieses Phänomen ist offenbar nicht auf bestimmte Karten beschränkt, sondern kann überall und jederzeit auftreten.

Die wahrscheinlichste Erklärung für diesen Fund ist die Kamerafahrt vor jeder Multiplayer-Runde, die von einem Globus aus, wo zwischen verschiedenen Operationen gewählt werden kann, auf das jeweilige Schlachtfeld zoomt. Auch wenn diese Begründung recht unspektakulär klingt, so ist es doch faszinierend, dank des Glitches immerhin einen kleinen Blick hinter die Kulissen des Programmiercodes zu werfen. Oder liegen wir damit etwa doch falsch und müssen nur noch auf die Ankündigung des "Großer SciFi-Twist"-DLCs warten? Ich wäre bereit dafür.

Ist euch dieser Glitch auch schon untergekommen?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.