Battlefield 2042: Die verrückte Geschichte hinter der besten Szene des Reveal-Trailers

Im Battlefield 2042-Trailer gibt es eine ganz besondere Szene mit einem Flugzeug und einer Bazooka. Aber was hat es mit dieser Hommage eigentlich auf sich?

von David Molke,
09.07.2021 17:02 Uhr

Der Battlefield 2042-Trailer enthält eine Hommage an das RendeZook-Manöver und wir klären, was dahinter steckt. Der Battlefield 2042-Trailer enthält eine Hommage an das RendeZook-Manöver und wir klären, was dahinter steckt.

Viele Fans haben sich beim Anschauen des Reveal-Trailers zu Battlefield 2042 wahrscheinlich besonders über diese Szene gefreut: Das RendeZook, eine der coolsten Aktionen im Spiel. Dahinter verbirgt sich ein legendärer Trick, der in der Battlefield-Community regelrecht verehrt wird und auf eine lange Geschichte zurückblickt.

Battlefield 2042-Trailer zeigt beliebten Move aus dem Spiel

Darum geht's: Im Battlefield 2042-Trailer ist zu sehen, wie ein Soldat im Flug aus seinem Jet aussteigt, in der Luft mit seinem Raketenwerfer ein feindliches Flugzeug abschießt und anschließend wieder in sein eigenes, fallendes Flugzeug einsteigt. Dabei handelt es sich nicht nur um ein extrem absurdes wie waghalsiges Manöver, sondern auch um eines mit Geschichte.

Fans rasten aus: Dass diese Szene im Trailer zu Battlefield 2042 zu sehen ist, wird von vielen Franchise-Fans extrem gefeiert. Einfach, weil es ein legendärer Move ist, der mittlerweile große Berühmtheit erlangt hat. EA und DICE beweisen damit ein gutes Marketing-Gespür und wissen offenbar, worauf die Community reagiert. Dass so etwas anscheinend auch wieder im neuesten Battlefield möglich sein wird, kommt natürlich gut an.

Hier könnt ihr euch den Reveal-Trailer nochmal ansehen:

Battlefield 2042: Trailer-Premiere enthüllt den neuen Multiplayer-Shooter 4:59 Battlefield 2042: Trailer-Premiere enthüllt den neuen Multiplayer-Shooter

Das steckt hinter dem RendeZook

Beim sogenannten RendeZook, das sich aus Rendezvous und Bazooka zusammensetzt, handelt es sich um einen Trick, den mit etwas Übung eigentlich alle Spieler*innen ausführen können. Der Move stellt keinen Glitch, Exploit oder Ähnliches dar, sondern einfach nur den ganz normalen Battlefield-Wahnsinn alter Tage.

Urprünglich LoopZook: Eigentlich wurde das Manöver bereits in Battlefield 1942 durchgeführt. Einer der ersten, die das öffentlichkeitswirksam durchgezogen haben, war wohl ZookaMan, und zwar schon im Jahr 2006. Allerdings während das Flugzeug auch noch einen Looping flog, daher der eigentliche Name "LoopZook".

Die Szene aus dem Battlefield 2042-Trailer orientiert sich aber an dem legendären Battlefield 3-Video von Stun_gravy. Der ist zwar keinen ganzen Looping mit seinem Jet geflogen (darum "RendeZook" statt "LoopZook"), aber nichtsdestotrotz einen spektakulären Stunt hingelegt. An diesem legendären Video orientiert sich offenbar auch die aktuelle Szene im Trailer.

Link zum Twitter-Inhalt

Hier könnt ihr euch die Geschichte des Tricks im Video ansehen:

Battlefield 2042 würdigt RendeZook-Move im Reveal-Trailer 3:10 Battlefield 2042 würdigt RendeZook-Move im Reveal-Trailer

Besonders cool daran ist zu sehen, wie WARning! Schemov auf den Trailer reagiert. Der hat den Stunt wohl sogar schon vor Stun_gravy vollführt und galt teilweise als Erfinder des RendeZook-Manövers - auch wenn es natürlich vorher den LoopZook aus dem allerersten Battlefield-Spiel gab. Mittlerweile existieren selbstverständlich extrem viele Videos und Compilations solcher Aktionen und ähnlicher Stunts aus eigentlich allen Battlefield-Teilen.

Kanntet ihr den Stunt und habt ihr euch beim Anschauen des Battlefield 2042-Trailers auch so darüber gefreut?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.