BioShock-Update macht Vorgeschmack auf BioShock 4 & Next Gen-Standards

Dank Update 1.03 für BioShock: The Collection werden ab sofort die Möglicheiten der PS4 Pro und Xbox One X ausgeschöpft, was zu einer beeindruckenden Optik und Technik führt.

von Dennis Michel,
03.06.2020 13:01 Uhr

Mit Update 1.03 für BioShock: The Collection werden jetzt PS4 Pro und Xbox Series X unterstützt. Mit Update 1.03 für BioShock: The Collection werden jetzt PS4 Pro und Xbox Series X unterstützt.

Vier Jahre nach dem Release von BioShock: The Collection für PS4 und Xbox One hat sich Update 1.03 klammheimlich auf die Konsolen geschlichen. Schauen wir uns die Patch Notes an, ist die Rede von kleinen Ausbesserungen und der Unterstützung von PS4 Pro und Xbox One X.

Was aber auf den ersten Blick nach nicht viel aussieht, stellt sich auf den zweiten Blick als signifikante Verbesserung für diejenigen unter euch heraus, die eines der beiden Konsolen-Flaggschiffe ihr Eigen nennen. (via Gamerant)

BioShock-Update 1.03 bringt 4K-Support und 60 fps

Ursprünglich wurde die Sammlung aller drei Teile der BioShock-Reihe ohne Support für PS4 Pro und Xbox One X entwickelt. Die Last Gen-Spiele 2016 in einer Remastered-Version lediglich auf das Technik-Level der Standard-Konsolen gebracht. Auch mit späteren Patches wurde ausschließlich die PC-Version verbessert.

Es ist daher überaus erstaunlich, dass jetzt, vier Jahre nach Release, ein Update erscheint, welches die Optik des Spiels enorm verbessert. Zwar geht es aus den Patch Notes nicht hervor, jedoch bestätigen erste YouTube-Videos die Vermutung, dass es sich bei den Enhanced-Verbesserungen um 4K-Support und 60 fps handelt.

Wie das Ganze in Bewegung aussieht, könnt ihr euch hier im Video des YouTube-Kanals VG Tech ansehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Zusammengefasst sehen die Spiele der BioShock-Collection inklusive dem ohnehin sehr gut gealterten Artstyle jetzt schlicht fantastisch aus.

Vorgeschmack auf BioShock 4

Damit erreicht BioShock: The Collection mit Blick auf Auflösung und Bildrate sogar Next Gen-Standards und gibt einen kleinen Einblick darauf, welche Optik uns im bereits bestätigten BioShock 4 erwarten könnte. Sowohl auf PS5 als auch auf Xbox Series X sollen 4K und eine Framerate von 60 fps zur Gewohnheit werden, wenngleich die finale Entscheidung darüber stets bei den Entwicklern liegt.

Die Frage ist auch - und hier begeben wir uns ins Reich der Spekulationen - warum das Update zu diesem Zeitpunkt erscheint und generell, warum es überhaupt noch erscheint.

BioShock: The Collection im Switch-Check: Ein starkes Trio   17     2

Mehr zum Thema

BioShock: The Collection im Switch-Check: Ein starkes Trio

Zum einen könnte die Veröffentlichung mit dem Switch-Release und der aktuell erhöhten Aufmerksamkeit für das Franchise in Verbindung stehen. Es könnte aber auch sein, dass hier bereits ein Engine-Testlauf für die Performance von BioShock 4 stattfindet. Aber wie gesagt, das ist reine Spekulation.

Sobald wir neue Informationen zum kommenden Ableger erhalten, werden wir euch darüber informieren.

Wie sieht es bei euch aus, werdet ihr Rapture und Columbia nochmal auf der Pro/X in frischer Optik besuchen?

zu den Kommentaren (35)

Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.