Call of Duty 2

Vollbedienung oder Rohrkrepierer? Schon zum Xbox–360-Start legt Activision an der Militär-Shooter-Front los.

von Florian Brich,
24.02.2006 11:34 Uhr

Wer die entscheidenden Gefechte des Zweiten Weltkrieges aus der Next-Generation-Perspektive miterleben möchte, braucht diesmal nicht auf den nächsten Medal of Honor-Serienteil zu warten. Denn Call of Duty 2 hat es gleich zum Xbox-360-Launch geschafft. Dabei hetzt ihr mit russischen, englischen und amerikanischen Soldaten durch die Schauplätze, die jeder Genre-Fan auswendig vor sich herbeten kann: Stalingrad, Nordafrika und das besetzte Frankreich. Jede größere Kampagne ist in mehrere Missionen und Untermissionen zerlegt, die in ihrer Spieldauer nur leicht variieren.

1 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.