Call of Duty 2021: Release für PS4 und Xbox One bislang nicht bestätigt

Das kommende Call of Duty wurde laut Aussage von Activision für die PS5 und Xbox Series X/S konzipiert. Heißt das etwa, dass es gar keine Last Gen-Version mehr gibt?

von Tobias Veltin,
06.05.2021 17:23 Uhr

Kommt das neue Call of Duty auch für die Last Gen? (im Bild ein Modern Warfare 2-Artwork) Kommt das neue Call of Duty auch für die Last Gen? (im Bild ein Modern Warfare 2-Artwork)

Dass in diesem Jahr ein neues Call of Duty erscheinen wird, ist seit wenigen Tagen offiziell. Activision bestätigte in einem Investoren-Gespräch, dass das Spiel noch in diesem Jahr kommt, eine Kampagne hat und von Sledgehammer Games entwickelt wird.

Dass es ein neues Call of Duty geben wird, ist sicherlich keine Überraschung, hellhörig machte dagegen eine andere Formulierung. Denn laut Activision entstehe das neue Call of Duty für PS5, Xbox Series X/S und den PC. Von den Last Gen-Konsolen PS4 und Xbox One war dagegen keine Rede. Kommt der Shooter eventuell gar nicht für die Last Gen?

Zwei Gründe sprechen für eine Last Gen-Version

Eine offizielle Aussage dazu gibt es noch nicht, GamePro.de hat deswegen bei Activision nachgefragt, bislang aber noch keine Antwort bekommen. Aber auch ohne die ist es nur schwer vorstellbar, dass Sledgehammer das Spiel ausschließlich für die neuen Konsolen entwickelt. Und das vor allem aus zwei Gründen:

  1. Nutzerbasis: PS4 und Xbox One sind deutlich verbreiteter als PS5 und Xbox Series X/S, bei den Next Gen-Konsolen gibt es zudem anhaltende Verfügbarkeitsprobleme, die sich vermutlich bis ins nächste Jahr ziehen werden. Es ist so gut wie ausgeschlossen, dass sich Activision und Sledgehammer diese potenzielle Abnahmequelle entgehen lassen.
  2. Historie: In der Call of Duty-Geschichte ist es noch nie vorgekommen, dass bei einem Generationswechsel ein Spiel ausschließlich auf den neuen Plattformen erschien. Natürlich gab es verbesserte Versionen für die jeweiligen Next Gen-Systeme, aber die Shooter erschienen jeweils auch auf den "alten" Konsolen. Beim letzten Generationswechsel dauerte es beispielsweise drei Jahre, bis ein neues Call of Duty (Infinite Warfare) nur noch für die neueren Systeme erschien.

Zudem würde es vermutlich Probleme mit Warzone geben. Da der Battle Royale-Modus wieder fest integriert werden soll und wohl auch neue Inhalte liefern wird, würden Last Gen-Nutzer:innen von diesen ausgeschlossen werden. Dementsprechend halten wir eine Version für PS4 und Xbox One für sehr wahrscheinlich.

Warzone wird auch im neuen CoD fester Bestandteil. Warzone wird auch im neuen CoD fester Bestandteil.

Last Gen-Version mit weniger Inhalt?

Neben technischen Einschränkungen könnte es bei einer Last Gen-Version aber möglicherweise auch inhaltliche Einschnitte geben. Auch das gab es nämlich in der Vergangenheit bereits.

Call of Duty Black Ops 3 enthielt im Jahr 2015 auf den neueren Konsolen PS4 und Xbox One beispielsweise sämtliche Modi, in den Versionen für PS3 und Xbox 360 fehlten dagegen sowohl die Einzelspieler- als auch die Koop-Kampagne. Activision schrieb damals, dass das "ambitionierte Design der Kampagne auf der Hardware der älteren Konsolen nicht angemessen umgesetzt werden" konnte.

Wichtig: Dass das auch auf Call of Duty 2021 zutreffen könnte ich pure Spekulation und wie schon erwähnt nicht im Ansatz bestätigt. Generell müssen wir hier die Aussagen von Activision abwarten und gehen bis dahin davon aus, dass wir das neue CoD auch auf PS4 und Xbox One spielen können werden. Alles ändere wäre jedenfalls eine große Überraschung.

Was glaubt ihr: Kommt CoD 2021 auch für die Last Gen?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.