Call of Duty Warzone endlich allein spielbar: Update bringt Solo-Modus

Bisher setzte Warzone komplett auf Dreier-Squads. Wer will darf jetzt aber auch allein in den Kampf ziehen.

von Hannes Rossow,
18.03.2020 09:18 Uhr

Wer braucht schon Kameraden? Wer braucht schon Kameraden?

Ihr habt Lust auf Warzone, aber keine Lust auf Squads? Dann lohnt sich jetzt ein erneuter Blick auf das Call of Duty-Battle Royale. Mit einem Update haben die Entwickler gestern Abend nämlich endlich den Solo-Modus freigeschaltet, den Fans schon seit Launch gefordert hatten. Bislang wurden nur Dreier-Squads unterstützt.

Warzone-Solo ist da: Alleine spielen ohne Nachteile

In der Theorie war es auch vorher schon möglich, ganz allein in Matches einzusteigen. Mit der "Füllen"-Option konnten wir einstellen, ob weitere Spieler zu unserem Squad hinzugefügt werden. Allerdings hatte das enorme Nachteile, schließlich war es sehr wahrscheinlich, dass wir trotzdem auf Dreier-Squads treffen.

Call of Duty: Warzone-Spieler zeigt, wie mächtig Steine sein können   1     0

Mehr zum Thema

Call of Duty: Warzone-Spieler zeigt, wie mächtig Steine sein können

Singleplayer ohne Handycap: Der neue Solo-Modus schafft Abhilfe und stellt sicher, dass wir ausschließlich mit anderen Solo-Spielern in ein Match entlassen werden. Vor allem für Leute, deren Freunde von Warzone eher nicht so angetan sind, bekommen so die Möglichkeit, den Battle Royale-Hit ohne Nachteile zu spielen.

Was steckt sonst noch im Update?

Das neue Update sollte sich automatisch herunterladen und installieren. Neben dem Solo-Modus kommen zudem noch ein paar Bugfixes hinzu, die Warzone betreffen:

  • zu hohe Geschwindigkeit nach dem Verlassen des Gulag in Warzone
  • Bug, der verhindert hat, dass die Waffe nachgezogen oder benutzt werden kann, nachdem sie weggesteckt wurde
  • Steckenbleiben unter einer Verkaufsstation, wenn der Charakter liegt
  • Warzone-Kills zählen nun für den Spieler, der den Gegner niedergestreckt hat
  • Exploit, der es Spielern erlaubte, zu schießen, obwohl sie niedergestreckt waren
  • Fehler, durch den das Einzahlen von Cash in einen Ballon unmöglich war
  • Fehler, durch den Spieler in die Wand vom Krankenhaus "clippen" konnten

Call of Duty: Warzone ist seit letzter Woche kostenlos für PS4, Xbox One und PC verfügbar.

Zockt ihr lieber allein oder im Squad?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen