Carrion macht euch zum Weltraummonster auf Menschenjagd

Carrion, ein sogenanntes Metroidvania aus dem Hause Devolver Digital, setzt auf ein ganz besonderes Spielprinzip: Ihr seid das Alien, das von bösen Menschen gefangen genommen wurde und jetzt entkommen will.

von Andreas Bertits,
25.07.2020 12:00 Uhr

Carrion ist ein Actionspiel, in dem ihr das Alien seid. Carrion ist ein Actionspiel, in dem ihr das Alien seid.

Genre: Action Entwickler: Phobia Game Studio Plattform: PS4, Xbox One, Nintendo Switch, PC Release: 23. Juli 2020

Normalerweise macht ihr in Spielen als Mensch Jagd auf Aliens, die euch ans Leder wollen. Nicht so in Carrion. Denn im ungewöhnlichen Actionspiel schlüpft ihr in die Rolle eines Tentakelmonsters, das in hübscher Pixelgrafik aus den Laboren der Menschen fliehen muss. Mit der Zeit wachst ihr und werdet immer mächtiger, um die bösen Peiniger auszulöschen!

Was ist das Coole an Carrion?

Darum geht's: Die Menschen konnten ein Alien einfangen und wollen dieses nun studieren. Doch darauf hat der Außerirdische keine Lust und will lieber wieder in Freiheit leben. Also übernehmt ihr den Part der Kreatur und versucht aus der Anlage zu entkommen. Dabei gilt es in 2D-Pixelgrafik allerlei Herausforderungen zu meisten und dabei die Hindernisse der Level zu überwinden. Zudem möchtet ihr es euren Peinigern natürlich heimzahlen und so viele Menschen wie möglich ins Verderben stürzen. Dazu verbreitet ihr unter ihnen Angst und Schrecken.

Carrion - Gameplay-Trailer zum Horror-Spiel, in dem wir als Monster Menschen jagen 4:47 Carrion - Gameplay-Trailer zum Horror-Spiel, in dem wir als Monster Menschen jagen

Wachst und werdet mächtiger! Ihr beginnt zwar als kleines "Tentakelmönsterchen", könnt mit der Zeit aber zu einem waschechten Riesenvieh mutieren, das sich mit unzähligen Tentakeln nicht nur schnell durch die Levels schwingt, sondern zudem viele Gegner platt macht. Jeder Mensch, den ihr erledigt und verspeist, gibt euch Lebensenergie zurück und lässt euch wachsen. Jeder Treffer durch Schusswaffen eurer Gegner lässt euch dagegen wieder schrumpfen. Passt auf, dass ihr nicht zu klein werdet, denn irgendwann bedeutet der letzte Treffer euer Ende.

Für wen ist Carrion interessant?

Das flotte Metroidvania richtet sich an alle, die gerne Geschicklichkeitsspiele spielen. Denn ihr müsst schnell reagieren, um euer Monster durch die Levels zu bringen und dabei den Gegnern ausweichen sowie sie angreifen - möglichst, ohne getroffen zu werden. Außerdem ist Carrion ein Spiel für all diejenigen, die mal ein Actionspiel mit Twist erleben wollen. Denn hier seid ihr nicht der Mensch, der das böse Alien jagt, sondern das Alien, das sich gegen die bösen Menschen wehrt. Darüber hinaus spricht Carrion natürlich diejenigen an, die Pixelgrafik mögen.

Carrion bietet hübsche Pixelgrafik. Carrion bietet hübsche Pixelgrafik.

Was gefällt uns, was nicht?

Pro

Contra

Ungewöhnliches Szenario

Wenig komplexes Gameplay

Schnelle Action

Ein besonderes Feature fehlt

Hübsche Pixelgrafik

Eher ein Spiel für "zwischendurch"

Motiviert immer wieder zu einer neuen Runde

GamePro-Einschätzung


Andreas Bertits
@AndreasBertits

Carrion ist lustig. Es macht Spaß, möglichst schnell den Ausgang des Levels zu finden und dabei Menschen zu fressen, um mächtiger zu werden. Die Prämisse des Spiels, mal die Seiten zu wechseln und das Alien zu sein, ist auch kreativ und ungewöhnlich.

Allerdings fehlt Carrion zumindest ein Feature, das es irgendwie zu etwas wirklich Besonderem macht. Denn das Szenario wird auf Dauer eben ausgeblendet und dann ist das Actionspiel zwar nett für zwischendurch aber nichts Herausragendes, was lange in Erinnerung bleibt.

Habt ihr Carrion vielleicht schon über den Xbox Game Pass gespielt? Wie ist euer Eindruck vom eher ungewöhnlichen Action-Spiel?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.