CoD Modern Warfare 2-Beta: Infinity Ward will großen Kritikpunkt beseitigen

Wenn euch in der Call of Duty: Modern Warfare 2-Beta etwas stört, könntet ihr Glück haben. Entwicklerstudio Infinity Ward verrät, was sich aufgrund des Feedbacks noch ändert.

CoD Modern Warfare 2 aka Caller Duty 20 kann bereits in der Beta gespielt werden, aber verändert sich bis zum Release noch. CoD Modern Warfare 2 aka Caller Duty 20 kann bereits in der Beta gespielt werden, aber verändert sich bis zum Release noch.

Call of Duty Modern Warfare 2 wird noch überarbeitet, bis es erscheint. Zumindest erklärt das Entwicklerstudio Infinity Ward als Reaktion auf das Feedback zur Beta. Darin wurden zum Beispiel die zu lauten Schrittgeräusche angeprangert, aber auch die Sichtbarkeit von roten Punkten auf der Minimap. Einiges soll so bleiben, manches aber nicht.

Klage gegen Activision Blizzard: Aktuell ist gegen Call of Duty-Publisher Activision Blizzard eine Klage wegen Diskriminierung, sexuellen Übergriffen und schlechten Arbeitsbedingungen im Gange. Alle Infos zu den Vorwürfen von vor einigen Monaten findet ihr hier, alles zum Skandal rund um CEO Bobby Kotick hier. Einen Kommentar von GamePro-Chefredakteurin Rae Grimm bezüglich unserer Berichterstattung zum Thema findet ihr hier.

Call of Duty Modern Warfare 2: Heute startet die Beta auf allen Plattformen

Darum geht's: Vielleicht habt ihr schon mal vom nischigen Indie-Geheimtipp Call of Duty gehört. Spaß beiseite! Der mittlerweile zwanzigste reguläre Teil des Blockbuster-Franchises erscheint in wenigen Wochen und ihr könnt ihn ab heute schon teilweise ausprobieren. Nachdem die Beta erst nur auf einzelnen Plattformen spielbar war, sind jetzt alle dran.

Alle Infos zu den verschiedenen Betaphasen, dem Start und dem ganzen Rest findet ihr hier:

2. Beta startet heute - Uhrzeit, Preload, Rewards und mehr   32     5

CoD Modern Warfare 2:

2. Beta startet heute - Uhrzeit, Preload, Rewards und mehr

So will Infinity Ward auf bisheriges Feedback zur CoD MW2-Beta reagieren

Euer Wort in Gottes Ohr: In einem offiziellen Blogpost richtet CoD-Entwicklerstudio Infinity Ward einige Worte direkt an die Fans. Wer bereits die Beta gespielt hat, dürfte eine Meinung dazu entwickelt haben. Einige fanden zum Beispiel die Schrittgeräusche im Multiplayer zu laut, wie mein geschätzter Kollege Chris Werian. Was bis zum Launch von Modern Warfare 2 noch geändert werden soll, lest ihr im Anschluss.

Das soll sich ändern: Infinity Ward erklärt, das Spiel gespielt zu haben, beim Spielen zugesehen zu haben, das Feedback bekommen zu haben und mit vielen Fans gesprochen zu haben. Das sind die Ergebnisse.

  • Target Tracking: Wenn wir in einem Feuergefecht sind, kann es schwer fallen, die Feinde im Blick zu behalten. Um das zu verbessern, sollen zum Beispiel das Mündungsfeuer verringert und der Rauch durchsichtiger werden. Außerdem sollen Feinde besser von Freunden unterschieden werden können, dahingehend soll es einige Experimente am kommenden Beta-Wochenende geben.
  • User Interface: Probleme beim Managen der Perk-Pakete oder Loadouts sowie mit der Waffenkammer sollen bis zum Launch behoben werden.
  • Perks: Während der Beta-Phase wird weiter experimentiert, wie schnell Perks erspielt werden können. Dead Silence soll allerdings ein Field Upgrade bleiben und nicht als Perk zurückkehren.
  • Minimap-Punkte: Wer eine Waffe abfeuert, soll nicht dafür bestraft werden. Darum tauchen die Punkte auch weiterhin erst einmal nicht auf der Minimap auf, mit Ausnahme von UAVs.
  • Schrittgeräusche: Die Lautstärke der Schritte wird angepasst, und zwar noch während der zweiten Betaphase. Freunde und Feinde hören sich unterschiedlich an, Letzere sind weniger weit zu hören.
  • Slides: Die Entfernung der sogenannten Slide-Cancels soll Bestand haben. Nichtsdestotrotz erfolgen noch Anpassungen, die das Movement flüssiger und knackiger machen sollen.

Schaut euch hier nochmal die Multiplayer-Enthüllung und Warzone 2 an:

CoD Modern Warfare 2 - Trailer enthüllt den Multiplayer und Warzone 2 2:47 CoD Modern Warfare 2 - Trailer enthüllt den Multiplayer und Warzone 2

Neben Call of Duty Modern Warfare 2 und Warzone 2 erscheint auch noch ein neuer Ableger für iOS und Android. Der nennt sich Call of Duty Warzone Mobile und bringt die altehrwürdige Verdansk-Map aus dem ersten Warzone zurück. Währenddessen schickt uns Warzone 2.0 in die Wüste – auf die neue Map Al Mazrah.

Wie findet ihr die Beta? Was würdet ihr noch bis zum Launch ändern, worauf hofft ihr?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.