CoD: Modern Warfare - Serienlegende kommt offenbar in Season 2 zurück

Infinity Ward teast in einem kurzen Video einen der beliebtesten Charaktere der Modern Warfare-Geschichte und das Startddatum von Season 2.

von Tobias Veltin,
05.02.2020 12:11 Uhr

Mit Simon "Riley" Ghost kehrt einer der markantesten Charaktere der MW-Geschichte zurück. Mit Simon "Riley" Ghost kehrt einer der markantesten Charaktere der MW-Geschichte zurück.

Die erste Season in Call of Duty: Modern Warfare neigt sich dem Ende entgegen und viele Spieler fiebern bereits der zweiten größeren Welle von Multiplayer-Inhalten für den Shooter entgegen. Einen Starttermin für die Season 2 gab es bislang noch nicht, doch das hat sich jetzt geändert.

Starttermin von Season 2 wohl bekannt

Denn auf dem offiziellen Twitter-Kanal von Call of Duty wurde ein kurzes Teaservideo veröffentlicht, das am Ende den 11. Februar mit dem Zusatz "The War rages on" (Der Krieg wütet weiter) nennt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass an diesem Datum die Season 2 von Modern Warfare startet.

Der Teaser zeigt aber noch etwas anderes Nämlich einen der legendärsten und beliebtesten Charaktere der Call of Duty-Geschichte: Ghost.

Wer ist Ghost und warum ist er so beliebt?

Achtung: Dieser Absatz enthält Spoiler zu Modern Warfare 2

Simon "Ghost" Riley war in Call of Duty: Modern Warfare 2 eines der Mitglieder der Spezialeinheit Task Force 141, die Operationen rund um den Erdball ausführte und unter anderem zur Ergreifung/Eliminierung des russischen Ultranationalisten Vladimir Makarov entsandt wurde. Makarov ist der Hauptbösewicht in MW2 und Modern Warfare 3 und zettelte dort den dritten Weltkrieg an.

Gründe für die Popularität: Ghost besticht vor allem durch seine markante Erscheinung, die ihm auch zu seiner großen Popularität unter Fans verholfen haben dürfte. Er trägt eine dunkle Sonnenbrille, eine Sturmhaube mit Totenschädel-Motiv sowie ein Headset. Sein Gesicht ist nie zu sehen, was eine zusätzliche Faszination des Charakters ausmachen dürfte, ähnlich wie zum Beispiel beim Master Chief aus Halo.

Ein weiterer Grund für Ghosts Popularität ist vermutlich sein plötzliches und unerwartetes Ableben im Laufe von MW2, als General Shepherd am Ende der Mission "Lose Enden" Verrat begeht und sowohl Ghost als auch Gary "Roach" Sanderson" mit seiner Magnum erschießt. Diese Szene gehört du den größten Überraschungen der Seriengeschichte, die viele Spieler bis heute nicht vergessen haben.

Auch Ende der Kampagne deutet Rückkehr an

Am Ende der Kampagne von Call of Duty: Modern Warfare wird Simon Riley ebenfalls erwähnt, als Captain Price die Wünsche für sein zukünftiges Team äußert. Hier ist allerdings davon auszugehen, dass seine Rückkehr wenn überhaupt in einen Story-DLC, sondern einem "echten" zweiten Teil erfolgen wird.

Freut ihr euch übers Ghosts Rückkehr?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen