150 CoD Warzone-Spieler sind nicht genug - Entwickler peilen 200 an

Die Entwickler von Call of Duty Warzone wollen die Spielerzahl des Battle Royale-Spiels in Zukunft auf maximal 200 Spieler pro Match erhöhen.

von Linda Sprenger,
13.03.2020 15:35 Uhr

CoD: Warzone soll bald noch mehr Spieler in einem Match ermöglichen. CoD: Warzone soll bald noch mehr Spieler in einem Match ermöglichen.

150 Spieler in einem Battle Royale-Game sind schon eine Hausnummer – Damit ist Call of Duty Warzone seinen Konkurrenten Fortnite, Apex Legends und PUBG weit voraus. Wie die Entwickler nun in einem Interview (via VG247) mitgeteilt haben, soll die Spieleranzahl in Zukunft sogar auf 200 Spieler erhöht werden, und nicht nur das: Die Macher versprechen weitere Neuerungen.

Das ist in Zukunft für Warzone geplant

200 Spieler in einem Match: Das verspricht Co-Studio-Head Patrick Kelly in einem Interview mit USA Today. Ihm zufolge werde intern schon mit 200 Spieler-Matches experimentiert, "ein wenig später" soll die Spielerzahl dann für alle Warzone-Spieler umgesetzt werden. Ein konkretes Datum nennt Kelly aber nicht.

Zum Vergleich, das ist die maximale Spielerzahl der Konkurrenz:

Was soll sich außerdem in Warzone tun?

  • Squad-Größe könnte erhöht werden: Derzeit spielen wir in Dreier-Teams, aber die Entwickler experimentieren intern laut Kelly bereits mit Gruppen aus vier und fünf Spielern. Die größeren Teams werden aber erst dann gelauncht, wenn die Entwickler versichern können, dass sie auch wirklich funktionieren. Logisch. Wann das soweit sein wird, ist unklar
  • Live-Events: Activision hat außerdem in einer Pressemitteilung bereits die Zukunft von Warzone angesprochen. Die Macher hätten Pläne für "massig neuen Content" und Live-Events, die die Spieler an der Stange halten sollen. Konkret werden sie dabei aber nicht.

Was könnten das für Events sein? Hier können wir nur spekulieren: Möglich wären unter anderem neue temporäre Spielmodi, wie es beispielsweise bei Fortnite der Fall ist.

Wird es auch Solo-Matches geben?

Dass wir bislang nur in Dreierteams an den Start gehen können, erntete bei einigen Spielern allerdings Kritik. In einem ausführlichen Artikel erklären wir, warum Dreier-Teams in einem Battle Royale-Match problematisch werden können und wir uns einen Solo-Modus wünschen.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen