Cyberpunk 2077: CD Projekt baut Warnung vor Lichteffekten in Spiel ein

Nachdem eine Testerin beim Spielen von Cyberpunk 2077 einen epileptischen Anfall erlitten hatte, rückt sie das Thema in den Fokus.

von Annika Bavendiek,
10.12.2020 09:22 Uhr

Cyberpunk 2077 ist mit seinen Lichtern und Effekten eine größere Gefahr für Epileptiker. Cyberpunk 2077 ist mit seinen Lichtern und Effekten eine größere Gefahr für Epileptiker.

Update, 10.12.: Wie versprochen hat CD Projekt RED nun eine gesonderte Epilepsie-Warnung in die Bootsequenz von Cyberpunk 2077 eingearbeitet. Die neue Texteinblendung warnt explizit vor "einer Reihe an visuellen Effekten", die unter anderem epileptische Anfälle auslösen können.

Link zum Twitter-Inhalt

Die Warnung soll jedoch nur der erste Schritt sein. Das Entwicklerteam arbeitet parallel auch an einer dauerhaften Lösung des Problems.

Update, 09.12.: Nach dem ersten Statement gegenüber GamePro.de hat sich nun auch der offizielle Twitter-Account von Cyberpunk 2077 zu Wort gemeldet und auf die Ereignisse reagiert. Mit einem Retweet der originalen GameInformer-Story bedanken sich die Entwickler, dass sie auf das Problem aufmerksam gemacht wurden.

Link zum Twitter-Inhalt

Als Maßnahmen werden zwei Schritte versprochen: Zum einen soll es eine neue Epilepsie-Warnung geben, die über die Standard-Warnung im Endbenutzer-Lizenzvertrag hinausgeht. Zum anderen sei eine "dauerhafte" Lösung in Arbeit, die das Team gerade auslotet.

Welche Lösung das sein wird, ist nicht bekannt. Denkbar wäre aber eine Möglichkeit, problematische Stellen im Spiel überspringen zu können.

Originalmeldung, 08.12.: Die Gesundheitswarnungen bei Videospielen sind schnell mal übersehen oder weggeklickt. Aber auch wenn für die meisten von uns das größte Übel ein verspannter Nacken sein mag, ergeht es einigen Spieler*innen anders. Das zeigte sich jetzt wieder bei Cyberpunk 2077. Liana Ruppert hat das Spiel für GameInformer getestet und dabei einen epileptischen Anfall erlitten, weshalb sie ihre Erfahrungen dazu öffentlich gemacht hat.

Epileptische Anfälle durch Lichter und Effekte

Cyberpunk 2077 ist hell, laut und hat aufdringliche Farben und Animationen. Während Videospiele als Medium generell epileptische Anfälle auslösen können, stellt Cyberpunk 2077 dadurch eine noch größere Gefahr für Menschen mit Epilepsie dar. Das musste auch Liana Rubbert feststellen, die seit einer Verletzung zu den Betroffenen gehört und beim Test einen Anfall erlitt.

Was ist Epilepsie? Bei Epilepsie handelt es sich um eine neurologische Erkrankung mit verschiedenen Formen und Symptomen, die genetisch und/oder durch andere Erkrankungen wie Hirnhautentzündungen bedingt sein kann. Verschiedene Auslöser führen dabei zu einer Fehlfunktion im Gehirn und verursachen eine extreme elektrische Entladung von Nervenzellen. Das kann zu leichten Muskelzuckungen bis hin zu unkontrollierbaren Krampfanfällen und sogar Bewusstlosigkeit führen.

Wer sich genauer mit Epilepsie in Videospielen beschäftigen will, dem empfehlen wir dieses Video:

Link zum YouTube-Inhalt

Epilepsie-Risiko in Cyberpunk 2077 minimieren

Rubbert ließ sich vom Anfall aber nicht abhalten und gibt Epilepsie-Erkrankten sogar Tipps, auf was sie im Spiel achten sollen, um das Risiko zu vermeiden.

Besonders risikoreich sind schnell blinkende Lichter, vor allem in Rot und Weiß. Diese finden sich im Spiel vor allem in Clubs und Bars oder aber bei der hellblauen Glitch-Animation von Johnny Silverhand, wie wir sie bereits aus den Trailern kennen:

im E3-2019-Trailer ist der riskante Glitch-Effekt von Johnny Silverhand zu sehen. 4:14 im E3-2019-Trailer ist der riskante Glitch-Effekt von Johnny Silverhand zu sehen.

Dieser und andere Effekte können ein Auslöser für epileptische Anfälle sein. Hier rät Rubbert dazu, die blauen Lichter des Monitors durch einen Augenschonmodus zu dimmen, wie wir es auch von Smartphones mit Blaufilter kennen. Außerdem sei es generell hilfreich die Helligkeit des Bildschirms zu verringern bzw. einen Farbenblind-Modus zu nutzen. Am besten sei es natürlich bei solchen Szenen ganz wegzuschauen.

Braindance-Warnung: Natürlich ist es schwierig Cyberpunk 2077 zu spielen, wenn man teilweise nicht hinschaut. Bei den Braindance-Szenen sei das aber beinahe nicht anders möglich. "So ziemlich alles daran ist ein Auslöser", erklärte Rubbert. Wenn wir bei einem Braindance in die Erinnerungen eintauchen, können wir den vielen weiß und rot blinkenden LEDs nicht wirklich ausweichen.

Das Headset, das V dabei aufsetzt, verhält sich sogar ähnlich wie ein echtes Gerät, mit dem Neurologen einen Anfall gezielt zu Diagnosezwecken auslösen. Hier sollten Betroffene daher andere um Hilfe bitten.

Keine deutliche Epilepsie-Warnung

Auch wenn durch die eigentlich standardmäßige Epilepsie-Warnung in Spielen das Risiko bekannt ist, scheint der Hinweis bei Cyberpunk 2077 zu fehlen. Im Spiel selbst fanden unsere Tester zumindest keine Warnung für Epileptiker. Dafür findet sie sich auf der offiziellen Website im Endnutzer-Lizenzvertrag:

"3.2 Anfallswarnung. Cyberpunk 2077 kann blinkende Lichter und Bilder enthalten, die epileptische Anfälle auslösen können. Wenn du oder jemand in deinem Haushalt an einer Epilepsieerkrankung leiden, sprich bitte mit deinem Arzt, bevor du Cyberpunk 2077 spielst. Wenn beim Spielen Schwindel, Sehstörungen, Augen- oder Muskelzuckungen, Bewusstseinsverlust, Desorientierung, unwillkürliche Bewegungen oder Krämpfe auftreten, mache das Spiel sofort aus und gehe zu einem Arzt."

CD Projekt Red selbst ist bereits über die Situation informiert und erklärte uns gegenüber in einem Statement, dass sie an einer Lösung arbeiten. Aber wie auch immer das aussehen mag, achtet beim Spielen von Cyberpunk 2077 auf euer Wohlbefinden, besonders bei solch riskanten Abschnitten.

Falls ihr selbst an Epilepsie leidet oder jemand kennt, findet ihr hier noch einmal Informationen und Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Epilepsie von der Deutschen Epilepsievereinigung.

Trotz der möglichen Epilepsie-Auslöser ist Cyberpunk 2077 ein sehr gelungenes Spiel, wie die ersten internationalen Wertungen zeigen:

Cyberpunk 2077: Metacritic & Tests versprechen den erhofften RPG-Hit   7     2

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Metacritic & Tests versprechen den erhofften RPG-Hit

Hattet ihr bisher bei anderen Spielen gesundheitliche Probleme mit der Darstellung?

zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.