Cyberpunk 2077-Verschiebung: Auch Addons & Multiplayer kommen später

Die Verschiebung von Cyberpunk 2077 von September auf November wirkt sich auch auf die weiteren Inhalte des Action-Rollenspiels aus.

von Tobias Veltin,
20.06.2020 18:19 Uhr

Cyberpunk 2077 wurde erneut verschoben. Cyberpunk 2077 wurde erneut verschoben.

Update vom 20. Juni
Wie Entwickler CD Projekt Red jetzt in einer Investoren-Konferenz bekanntgab, werden sich nach der Verschiebung des Hauptspiels auch die geplanten Story-Erweiterungen und der Multiplayer verschieben.

Michal Nowakowski von CPR:

"Beim Multiplayer verhält es sich ähnlich den Erweiterungen, die im Verhältnis zur Verschiebung von Cyberpunk 2077 ebenfalls verspätet erscheinen - auch wenn der Release des Multiplayers noch weiter entfernt ist. "

Die Aussage von Nowakoswki erstaunt wenig, da die aktuelle Aufmerksamkeit der Entwickler noch größtenteils dem Hauptspiel gewidmet ist. Ihr wollt wissen, was das polnische Studio generell für die Zukunft des Spiels geplant hat, dann haben wir hier einen entsprechenden Artikel für euch:

Cyberpunk 2077-Entwickler enthüllt, wie es nach Release weitergeht   72     3

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077-Entwickler enthüllt, wie es nach Release weitergeht

Update vom 19. Juni
Die Next Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X sollen anscheinend keine Mitschuld an der Verschiebung von Cyberpunk 2077 haben. Wir haben den Artikel entsprechend angepasst.

Angepasste Ursprungsmeldung
Entwickler CD Projekt Red hat am Donnerstag Abend bekannt gegeben, dass sich der Release des SciFi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 erneut verschieben wird. Ursprünglich sollte der Titel am 17. September 2020 erscheinen.

  • Wann ist der neue Release-Termin? Am 19. November 2020

Das sind die Gründe für die Release-Verschiebung

Laut der Mitteilung von CD Projekt Red ist Cyberpunk 2077 sowohl inhaltlich als auch gameplay-technisch fertig gestellt. Allerdings benötigen die Entwickler bei der schieren Menge an Content noch mehr Zeit für den Feinschliff und Bugfixing als ursprünglich geplant. Die zusätzliche Zeit soll genau dafür aufgewendet werden.

PS5 und Xbox Series X sind nicht schuld

Die neuen Konsolen sollen laut den Informationen unserer Kollegen von der GameStar dagegen keine Mitschuld an der Verschiebung haben. Cyberpunk 2077 wird weiterhin für PS4, Xbox One und PC erscheinen, für PS5 und Xbox Series S sollen kostenlose Patches kommen, die das Spiel für die Next Gen-Systeme anpassen und verbessern.

Cyberpunk 2077 erhält kostenlose Upgrades für PS5 und Xbox Series X   86     2

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077 erhält kostenlose Upgrades für PS5 und Xbox Series X

Nicht die erste Verschiebung

Es ist nicht das erste Mal, dass sich der Release von Cyberpunk 2077 verschiebt. Anfang des Jahres setzte der Entwickler den zunächst angedachten Erscheinungstermin von Mitte April auf den genannten 17. September, den man nach eigenen Angaben auch unbedingt einhalten wollte. Das hat nun offenbar nicht funktioniert und es dauert noch einmal länger, bis wir das Rollenspiel endlich in die Finger bekommen.

Nächste Woche gibt es neue Infos zu Cyberpunk 2077

Laut der Meldung von CD Projekt Red hatten zudem Journalisten aus aller Welt in dieser Woche die Gelegenheit, Cyperpunk 2077 ausführlich zu spielen. Neue Previews und Eindrücke zum Spiel soll es am 25. Juni geben, natürlich auch auf GamePro.de.

Cyberpunk 2077 - Release, Gameplay, Demo: Das wissen wir bereits   5     2

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077 - Release, Gameplay, Demo: Das wissen wir bereits

In unserem Info-Hub erfahrt ihr schon jetzt alles, was ihr zu Cyberpunk 2077 wissen müsst, etwa zu den Themen Story, Gameplay und den RPG-Elementen des Spiels.

Was sagt ihr zur Verschiebung? Denkt ihr, dass die Next-Gen-Versionen mit Schuld sein könnten?

zu den Kommentaren (258)

Kommentare(258)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen