Das neue Fallout 76-Event ist nichts für schwache Nerven

Das neue Fallout 76-Event Project Paradise schickt euch in ein unterirdisches Geheimlabor. Darin finden selbstverständlich fiese Experimente statt und das Ganze ist wirklich nichts für schwache Nerven (oder schwache Spieler).

von David Molke,
24.05.2019 14:07 Uhr

In Fallout 76 gibt es mit Project Paradise ein neues Event, das euch in ein unterirdisches, vollautomatisches Geheimlabor entführt, in dem immer noch Experimente stattfinden. In Fallout 76 gibt es mit Project Paradise ein neues Event, das euch in ein unterirdisches, vollautomatisches Geheimlabor entführt, in dem immer noch Experimente stattfinden.

Das Fallout 76-Event Project Paradise bietet allen Ödland-Abenteurern eine willkommene Abwechslung. Zumindest denen, die starke Nerven und genug Erfahrung gesammelt haben: Die Herausforderungen im unterirdischen Geheimlabor richten sich ganz klar an Gruppen von Spielern, die mindestens Stufe 50 erreicht haben.

Für das Project Paradise-Event müsst ihr zusammen arbeiten

Das erwartet euch: Während oben die Bomben gefallen sind, liefen die Experimente im unterirdischen Geheimlabor von Aktos Pharma einfach weiter. In den höhlenartigen Untergrund-Laboren gibt es drei verschiedene Biome, in denen diverse Versuche an Flora und Fauna durchgeführt werden. Automatisierung sei dank!

Die Herausforderungen: Während der Tests in Project Paradise gilt es, Tiere zu füttern und dafür deren Trog zu füllen. Anschließend müssen die friedlicheren Test-Subjekte vor den weniger friedlichen beschützt werden, und zwar in allen drei Biomen gleichzeitig. Zum Schluss wartet noch ein fieser Drei Sterne-Boss.

Teamwork ab Level 50: Die Challenges fordern einiges an Teamwork und sind allein eigentlich gar nicht zu bewältigen. Zusätzlich bekommt ihr es mit Gegnern zu tun, die über Level 50 sind, ihr solltet euch also in ähnlichen Sphären bewegen.

Der Schein trügt: Die Untergrund-Labore im neuen Fallout 76-Event Project Paradise sehen zwar hübsch aus, sind aber gefährlich. Der Schein trügt: Die Untergrund-Labore im neuen Fallout 76-Event Project Paradise sehen zwar hübsch aus, sind aber gefährlich.

Neuer, legendärer Loot! Wenn ihr die Tiere so viel wie möglich füttert, droppt der Drei Sterne-Boss auch ein legendäres Drei Sterne-Item, wenn ihr in besiegt. Der ganze Stress und die Aufregung lohnen sich also durchaus und machen auch noch ordentlich Laune.

Jetzt müsste es nur noch ähnliche Belohnungen für andere Herausforderungen geben. Außerdem beklagen sich viele Fans, dass es keine hilfreichen Benachrichtigungen gibt, die anzeigen, wann derartige Events starten (via: Reddit/Reddit).

Habt ihr das Event schon ausprobiert? Wie gefällt es euch?

Fallout 76 - PS4-Screenshots ansehen

Fallout 76 - Testvideo: Bethesdas ambitionierter Fehlschlag 14:22 Fallout 76 - Testvideo: Bethesdas ambitionierter Fehlschlag


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen