Dead by Daylight - Alle Killer & ihre Perks im Überblick

Dead By Daylight lässt euch in die Rolle verschiedener Horror-Monster schlüpfen. In dieser Liste findet ihr alle aktuellen Killer und ihre Perks.

von Linda Sprenger,
07.02.2020 16:10 Uhr

In Dead by Daylight flüchten wir vor Killern - oder sind selbst einer. In Dead by Daylight flüchten wir vor Killern - oder sind selbst einer.

Dead By Daylight ist ein asymmetrisches Horror-Spiel, das fortlaufend mit neuen Killern versorgt wird, mit denen wir unseren Opfern das Leben schwer machen.

Hier findet ihr nicht nur alle bislang spielbaren Killer in einer Liste, sondern erfahrt auch ihre Perks sowie Stärken und Schwächen.

Dead By Daylight im Test
So spielt sich die Horrorhetzjagd

Wie viele Killer gibt es? Aktuell gibt es insgesamt 18 Killer, die ihr in Dead By Daylight spielen könnt.

Dead by Daylight: Killer

Stand: Februar 2020

Fallensteller (Trapper)

  • Power: Bärenfalle
  • Perks: 1. Brutale Stärke, 2. Erregung, 3. Zermürbende Präsenz
  • Waffe: Das Hackbeil

Stärken und Schwächen:

Beim Fallensteller stehen physische Attribute im Fokus: Sein einzigartiges Perk "Brutale Stärke" erlaubt es ihm, die Abwehr seiner Opfer zu durchbrechen und schneller heruntergefallene Hindernisse zu zerstören.

Außerdem ist er der Killer mit der höchsten Bewegungsgeschwindigkeit im Spiel, was ein wahrer Segen ist, wenn ihr vorhabt, eurer Beute auf langer Entfernung hinterherzujagen. Das Perk "Erregung" erhöht die Geschwindigkeit des Fallenstellers zusätzlich, wenn er einen Überlebenden trägt.

Die Bärenfallen des Killers sind hingegen hervorragend, um Opfer festzunageln, können aber auch leicht gefunden und zerstört werden. Versteckt die Fallen daher im Gras oder hinter bestimmten Gegenständen und benutzt am besten einen Überlebenden als Beute, um weitere Ahnungslose in eure Falle hineinzulocken.

Seine Primärwaffe, das Hackbeil, hat allerdings nur einen kleinen Trefferradius, sodass ihr nah am Opfer sein müsst, um es zu erwischen.

Geist (Wraith)

  • Power: Jammerglocke
  • Perks: 1. Schattengeborener, 2. Bluthund, 3. Räuber
  • Waffe: Azarovs Axt

Stärken und Schwächen:

Der Geist ist die Stealth-Klasse in Death by Daylight. Seine einzigartige Jammerglocke macht den Geist unsichtbar, lässt seinen Herzschlag erstummen und ihn flinker durch die Gegend huschen. Sein Perk "Bluthund" erlaubt es ihm außerdem, Blutspuren auf einer langen Distanz zu riechen, sein Perk "Räuber" hingegen lässt ihn Spuren flüchtiger Opfer über lange Zeit zurückverfolgen.

Der Geist eignet sich also perfekt dafür, Überlebende unbemerkt aufzuspüren und zu überraschen, ist aber ein verdammt mieser Jäger.

Wenn er den Zustand der Unsichtbarkeit verlässt, können alle Überlebenden seine Position auf der Map ausfindig machen und der Geist kann sich für einen kurzen Moment nicht bewegen, sodass es ihm schwerfällt, die Verfolgung eines Opfers aufzunehmen. Bleibt also unentdeckt und lasst euch ja nicht von Flashlights blenden, gegen die ist der Geist nämlich anfällig.

Hinterwäldler (Hillbilly)

  • Power: Kettensäge
  • Perks: 1. Beständig, 2. Lichgeborener, 3. Tüftler
  • Waffe: Der Hammer

Stärken und Schwächen:

Der Kettensägen schwingende Verrückte sprintet nach Aktivierung seiner Primärwaffe sofort wie ein Panzer los und löst mit einem Treffer sofort den Sterbezustand bei einem Überlebenden aus. Sein Perk "Beständig" erhöht seine Erhohlungsrate von Betäubungszuständen, die durch Objekte und Perks verursacht werden. Das Perk "Lichtgeborener" schraubt wiederum seine Widerstandskraft gegen Erblindung in die Höhe.

Der Hinterwäldler ist ein widerstandsfähiger und zudem schneller Killer, der fast nicht aufzuhalten ist. Fast. Beachtet nämlich unbedingt, dass die Kettensäge des Hinterwäldlers nur schwer kontrolliert werden kann. Und wenn ihr euer Opfer verfehlt oder versehentlich ein Objekt erwischt, werdet ihr kurz betäubt.

Wandler (The Shape)

  • Power: Diabolik
  • Perks: 1. Erlischendes Licht, 2. Spiele mit deinem Essen, 3. Das Beste kommt zum Schluss
  • Waffe: Küchemesser

Stärken und Schwächen:

Der Wandler bestimmt einen Überlebenden als Obsession beziehungsweise Besessenheit. Mit "Erlischendes Licht" könnt ihr beispielsweise die Geschwindigkeit aller restlichen Überlebenden beim Heilen, Reparieren und Sabotieren verringern, sobald eure Obsession stirbt. Mit "Spiele mit deinem Essen" wird hingegen eure Bewegungsgeschwindigkeit erhöht, sobald ihr eure Obsession entkommen lasst und jagt.

Die Diabolik-Fähigkeit des Wandlers setzt sich aus drei Kraft-Stufen zusammen, zwischen denen wir wählen können. In der ersten Stufe funktioniert er als Stealth-Klasse und kann seine Beute durch seinen enorm verringerten Terror-Radius recht gut überraschen. Außerdem ist er hier immun gegen Wahrnehmungsperks von Überlebenden.

In der zweiten Stufe ist sein Terror-Radius nur leicht verringert, die Bewegungsgeschwindigkeit dafür aber leicht erhöht. In der dritten Stufe wandelt der Killer mit einem normalen Terror-Radius umher, richtet aber doppelten Schaden an. Der Wandler ist also ein vergleichsweise vielseitiger Killer, der mehrere Spielstile vereint.

Der Doktor (The Doctor)

  • Power: Carters Funken
  • Perks: 1. Erdrückende Präsenz, 2. Überladen, 3. Beobachten und Zuschlagen
  • Waffe: Der Stock

Stärken und Schwächen:

Wenn ihr eure Opfer terrorisieren und in den Wahnsinn treiben wollt, dann ist der Doktor eure erste Wahl. Mit dem Perk "Erdrückende Präsenz" seid ihr schon durch eure bloße Anwesenheit angsteinflößend und macht alle Überlebenden ineffizient, die in eurem Terror-Radius herumgurken, indem ihr ihre Item-Verbrauchsraten um bis zu 50 Prozent erhöht.

Weil ihr als Doktor Fortschritt hasst, könnt ihr mit "Überladen" außerdem Generatoren beschädigen und eure Opfer so dazu zwingen, vorher einen Fähigkeits-Check auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu bestehen. Fällt der Überlebende durch, folgt ein Rückgang am Generator.

Mit dem Einsatz von Carters Funken habt ihr die Möglichkeit, ein statisches Feld zu erzeugen, das den Wahnsinn eurer Beute je nach Entfernung zum Killer zusätzlich erhöht

Allerdings bewegt sich der Doc eher langsam und ist stark von seinen Perks abhängig. Wisst ihr also nicht, was ihr tut und was seine Perks bewirken, kann der Killer in Weiß sehr frustrierend sein.

Die Hexe (The Hag)

  • Power: Geschwärzter Auslöser
  • Perks: 1. Fluch: Ruin, 2. Fluch: Aufgezehrte Hoffnung, 3. Fluch: Das dritte Siegel
  • Waffe: Krallenhand

Stärken und Schwächen:

Im Gegensatz zu allen anderen Killern ist die Hexe kleiner als die Überlebenden. Das kann sowohl Vor- als auch Nachteil sein. Durch eure geringe Körpergröße könnt ihr als Hexe nicht über hohe Objekte hinweggucken und dadurch nur schwer erkennen, ob sich dahinter jemand versteckt oder nicht. Andererseits fällt es Überlebenden ebenso schwer, euch zu erkennen, wenn ihr selbst hinter Objekten kauert.

Denn die besondere Fähigkeit der Hexe erlaubt es ihr, zehn Phantomfallen zu legen, die trügerische Doppelgänger erzeugen, zu denen ihr euch nach Auslösung der Falle teleportieren könnt. Platziert die Fallen am besten in der Nähe von Generatoren oder unter Fleischhaken.

Hier rennen Überlebende im Laufe des Matches nämlich auf jeden Fall hin. Alternativ könnt ihr Phantomfallen nutzen, um Überlebende mit eurem Duplikat abzulenken und auszutricksen, da sie ebenfalls Herklopfen verursachen und die Jagdmusik erklingen lassen.

Allerdings können ihre Fallen leicht zerstört werden, indem Überlebende einfach darüber hinweg kriechen oder sie mit ihrer Taschenlampe anstrahlen. Die Hexe bewegt sich außerdem langsam, ihr seid also auf eure Teleportationsfähigkeit durch ausgelöste Phantomfallen angewiesen, wenn ihr euch schnell von einem Ort zum anderen bewegen wollt.

Die beste Taktik für die Hexe: Verteilt eure Phantomfallen, versteckt euch anschließend und wartet darauf, dass sie zuschnappen.

Die Krankenschwester (The Nurse)

  • Power: Spencers letzter Atem
  • Perks: 1. Der Ruf einer Krankenschwester, 2. Stridor, 3. Thanatophobia
  • Waffe: Knochensäge

Stärken und Schwächen:

Die Krankenschwester ist ein eher abwartender und kalkulierender Killer, der seine Opfer mithilfe verschiedener Fähigkeiten aufspüren kann.

Durch ihr einzigartiges Perk "Der Ruf einer Krankenschwester" werden der Krankenschwester die Auren von Überlebenden angezeigt, die sich gerade heilen oder geheilt werden. Mit "Stridor" nimmt sie die Atmung von Opfern außerdem lauter wahr als andere Killer. Verletzte Opfer hört die Krankenschwester sogar noch deutlicher.

Am stärksten ist die Krankenschwester aber mit dem gekonnten Einsatz von Spencers letzter Atem alias Blink, wodurch sie sich über die Map teleportieren kann. Eigentlich folgt nach einer Teleportation ein kurzer Cooldown, der die Killerin handlungsunfähig macht.

Die perfekte Strategie: Mit dem richtigen Timing lässt sich dieser Cooldown aber umgehen, sodass ihr eure Blinks in eine Warp-Kette verwandeln könnt, um euch rasend schnell übers Feld zu bewegen. Schließt eine Warp-Kette mit einem Schlag eurer Knochensäge ab und ihr seid unaufhaltsam. Ein bisschen Übungszeit müsst ihr aber einplanen, um Spencers letzter Atem zu meistern.

Jägerin (The Huntress)

Perks: 1. Raubtier, 2. Gebietszwang, 3. Fluch; Wiegenlied der Jägern
Waffe: Breitaxt

Stärken

  • Sie kann Überlebenden aus jeder Entfernung heraus Schaden zufügen
  • 2. Kleinster Terror-Radius im Spiel
  • Kann Überlebende meistens sofort mit einem Melee-Angriff töten
  • Kann Hook Divers kontern

Schwächen

  • Sie ist mit 5% weniger Speed als die meisten anderen Killer sehr langsam
  • Sie muss ihre Kräfte nachladen
  • Überlebende können sich leichter vor ihr verstecken
  • Schwach gegen Pallet Loops und hohe Wände
  • Schwach auf großen Maps, weil sie so langsam ist

Kannibale (aus dem Leatherface-DLC)

Perks: K.O., Barbecue und Chill, Franklins Niedergang
Waffe: Bubbas Kettensäge

Stärken:

  • Niedrige Skill Cap
  • Gut in offenen Arealen
  • Hat eine Area of Effect-Attacke

Schwächen

  • Schwach gegen gute Überlebende
  • Braucht lange um Kettensäge zu chargen
  • Nicht sehr mobil

Der Albtraum (aka Freddy aus dem A Nightmare on Elm Street-DLC)

Perks: Einheizen, Vergissmeinnicht, Blutwächter
Waffe: Klauenhandschuh

Stärken:

  • Seine Fähigkeit Traumwelt erlaubt es ihm, Überlebende in eine Traumwelt zu ziehen und dort zu töten
  • Fähigkeit Traumwelt kann Handlungsgeschwindigkeit von Überlebenden verlangsamen
  • Ist für Überlebende Unsichtbar

Schwächen:

  • Um die Fähigkeit Traumwelt voll auszunutzen, muss er alle Überlebenden in die Traumwelt ziehen

Der Clown (aus Curtain Call-DLC)

Perks: Bamboozle, Coulrophobia, Pop Goes The Weasel
Waffe: Madame Butterfly

Stärken:

  • Mit seiner Fähigkeit "Afterpiece Tonic" wirft er Flaschen mit giftigem Gas auf Überlebende. Getroffene bewegen sich langsamer und sind so leichter zu treffen
  • Das Gift erschwert außerdem die Sicht von Überlebenden

Schwächen:

  • sehr langsame Bewegungsgeschwindigkeit
  • er besitzt nur über eine geringe Anzahl von Flaschen zum werfen und muss ständig neue herstellen

Schwein (aus Saw Chapter-DLC)

Perks: Henkerstreich, Überwachung, Triff deine Wahl
Waffe: Verborgene Klinge

Stärken:

  • In Stealth-Haltung kein Terrorradius.
  • So könnt ihr euch an Überlebende heranschleichen und sie bekommen es im besten Fall gar nicht mit
  • Sobald ein Überlebender niedergeschlagen wird, platziert sie eine umgekehrte Bärenfalle auf seinem Kopf - Läuft der Timer der Falle ab, stirbt er, und zwar ganz egal wo er sich aufhält

Schwächen:

  • Schleicht ihr, geht ihr in die Hocke, wodurch euer Sichtfeld stark eingeschränkt ist. Insbesondere, wenn ihr durch Gräser streift

Gespenst (aus Shattered Bloodline-DLC)

Perks: Zorn des Gespensts, Fluch: Heimgesuchter Boden, Hass
Waffe: Zerbrochenes Katana

Stärken:

  • Sehr stark bei der Jagd auf Überlebende
  • Mit dem Phasenlauf werdet ihr unsichtbar und seid schneller

Schwächen:

  • Im Phasenlauf könnt ihr keine Überlebenden mehr sehen
  • Mit dem Perk Hass könnt ihr zwar bei jedem reparierten Generator die Überlebenden für ein paar Sekunden sehen, aber sie sehen auch euch für die gleiche Zeit
  • Sehr hohes Potential, aber schwer zu erlernen

Legion (aus Darkness Among Us-DLC)

Perks: Uneinigkeit, Irrer Mut, Eiserne Jungfrau
Waffe: Jagdmesser

Stärken:

  • Durch seinen Perk Uneinigkeit hindert er Überlebende daran, zu zweit an einem Generator zu arbeiten
  • Durch Eiserne Jungfrau macht er es für Überlebende schwerer, sich in Schränken zu verstecken, da diese dann für den Killer kurz sichtbar werden, wenn sie den Schrank verlassen

Schwächen:

  • Wenn sich Überlebende aufteilen und absprechen, ist Legion meist im Nachteil.

Seuche (aus Demise of the Faithful-DLC)

Perks: Korrupte Intervention, Infektiöse Angst, Dunkle Hingabe
Waffe: Räucherfass

Stärken:

  • Ihr könnt direkt zu Beginn die Überlebenschancen verringern, indem ihr die drei Generatoren, die am weitesten von euch weg sind, für bis zu zwei Minuten blockiert
  • Fernkampf-Potenzial durch Sekret

Schwächen:

  • Ihr Sekret ist sehr schwer zu zielen und der Effekt wird von manchen Überlebenden einfach ignoriert

Ghost Face (aus Ghost Face-DLC)

Perks: Ich bin ganz Ohr, Durchdringendes Zittern, Heimliche Verfolgungsjagd
Waffe: Taktisches Messer

Stärken:

  • Wenn ihr einen Überlebenden erwischt habt, werden alle Generatoren, die nicht gerade repariert werden, für eine kurze Zeit blockiert
  • Ihr könnt durch geschicktes Auswählen der Opfer euren eigenen Terrorradius verkleinern

Schwächen:

  • Tarnung durch Spezialfähigkeit kann sehr einfach von guten Überlebenden erkannt werden

Demigorgon (aus Stranger Things-DLC)

Perks: Spannungsstoß, Seelenbrecher, Grausame Grenzen
Waffe: Barbarische Klaue

Stärken:

  • Wenn die Überlebenden einen Generator reparieren, werden um den fertigen Generator herum alle Fenster für eine kurze Zeit blockiert, wodurch ihr die Überlebenden überraschen könnt
  • Kann sich durch Portale sehr schnell bewegen und die Überlebenden gut aufspüren.

Schwächen:

  • Sehr eintöniger Charakter, der von erfahrenen Überlebenden leicht ausgetrickst werden kann

Oni (aus Cursed Legacy-DLC)

Perks: Zanshin Tactics, Blood Echo, Nemesis
Waffe: Yamaoka-Klinge

Stärken:

  • Ihr könnt durch den Perk Blood Echo die Überlebenden schneller töten, wenn sie schon verletzt sind und ihr einen anderen Überlebenden aufhängt
  • Er kann mit Blutkugeln die Überlebenden sehr gut aufspüren.

Schwächen:

  • Er ist davon abhängig Blut zu sammeln und hat davor keinerlei Fähigkeiten
  • Er ist groß und kann von den Überlebenden leicht entdeckt werden.

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen