Death Note - Werft einen ersten Blick auf die Realfilm-Adaption von Netflix

Death Note kommt als Netflix-Film, ob ihr wollt oder nicht. Jetzt gibt es einen ersten kurzen Trailer zu der Live Action-Umsetzung, den ihr hier sehen könnt.

von David Molke,
23.03.2017 15:30 Uhr

Death Note kommt als Live Action-Film. Death Note kommt als Live Action-Film.

Nachdem der überaus erfolgreiche und beliebte Death Note-Manga bereits zu einer Anime-Serie und insgesamt drei japanischen Realfilm-Adaptionen verarbeitet wurde, kommt bald auch noch eine US-Fassung. Netflix veröffentlicht dieses Jahr den Live Action-Film Death Note. Darin wurden anscheinend alle Japaner kurzerhand durch US-Teenager ersetzt, weshalb dem Projekt Whitewashing vorgeworfen wird. Seht euch den ersten Trailer an:

Link zum Twitter-Inhalt

Netflix ist es natürlich durchaus zuzutrauen, den Stoff spannend umzusetzen. Der Trailer macht trotz aller Unkenrufe dann auch ganz schön was her und baut die passende Atmosphäre auf. Den Dämonen beziehungsweise Todesgott Ryuk, der das titelgebende Buch erst auf die Erde wirft – kriegen wir im Trailer allerdings noch nicht richtig zu Gesicht. Vielleicht gar keine schlechte Idee: So bleibt es spannend, abzuwarten, wie er letztlich in der Netflix-Fassung aussieht.

Mehr:Guardians of the Galaxy Vol. 2 - Sequel kommt mit "größtem Visual Effect aller Zeiten"

In Death Note dreht sich alles um ein Notizbuch, das über magische Kräfte verfügt. Wird der Name einer Person darin eingetragen, segnet diese kurze Zeit später das Zeitliche. Im Netflix-Film findet der von Nat Wolff gespielte Light Yagami besagtes Buch und beginnt einen persönlichen Feldzug gegen alle, die seiner Meinung nach den Tod verdienen. Was selbstverständlich nicht unbemerkt bleibt.

Was sagt ihr zum Trailer? Kennt ihr das Original?

Mehr: Zoomania - Disney soll Idee für den Animationsfilm geklaut haben

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.