GameStars 2019

Demon's Souls - Server werden nach 9 Jahren abgeschaltet

Der Publisher von Demon's Souls hat bekannt gegeben, dass Anfang nächsten Jahres die Server des Spiels abgeschaltet werden. Damit sind die Online-Features des Spiels nicht mehr lange verfügbar.

von Maximilian Franke,
28.11.2017 17:33 Uhr

Die Server von Demon's Souls werden abgeschaltet. Die Server von Demon's Souls werden abgeschaltet.

Der Publisher Bandai Namco hat angekündigt, dass die Server für Demon's Souls nach neun Jahren Laufzeit endgültig abgeschaltet werden. Solltet ihr die Online-Features noch einmal nutzen wollen, habt ihr lediglich bis zum 28. Februar 2018 Zeit. Danach ist Demon's Souls nur noch offline spielbar.

Die Server-Abschaltung gilt nicht nur für die europäischen Server. Der amerikanische Publisher Atlus hat die Meldung ebenfalls veröffentlicht.

Mit den Online-Funktionen konnten sich die Spieler Nachrichten schicken, oder bestimmte Stellen in der Welt markieren, um andere beispielsweise zu warnen. Außerdem war es möglich anderen Spielern im PvP das Leben schwer zu machen, oder ihnen im Koop zur Seite zu stehen.

Mehr:From Software - Gerücht: "Phantom Wail" Statt Bloodborne 2, Martial Arts-RPG im Azteken-Setting

Spätestens mit der nachfolgenden Dark Souls-Reihe und dem PS4-exklusiven Bloodborne, die spielerisch alle an Demon's Souls angelehnt sind, konnte sich der Entwickler From Software eine breite Fanbasis aufbauen. Woran das japanische Studio momentan arbeitet, ist nicht bekannt. Demon's Souls erschien am 5. Februar 2009 exklusiv für die PS3.

Demon's Souls - Test-Video - Demon's Souls - Test-Video -


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen