Demon's Souls - Boss-Guide: So besiegt ihr alle Endgegner

Wir liefern euch verschiedene Bossfight-Strategien, die im Demon's Souls Remake nützlich sein können.

von Samara Summer,
26.11.2020 18:45 Uhr

Wir helfen euch bei den Bossen aus Demon's Souls weiter. Wir helfen euch bei den Bossen aus Demon's Souls weiter.

Treibt euch der eine oder andere Boss im Demon's Souls Remake in den Wahnsinn? Hier liefern wir euch nützliche Strategien, beispielsweise für die richtige Positionierung, Zauber und Damage-Boosts sowie Lösungen zum Besiegen der ganz speziellen Gimmick-Bosse. Die insgesamt 17 Kämpfe sind nach Keilsteinen sortiert und in Nah- und Fernkampfstrategien unterteilt.

Direkt spoilerfrei zu den einzelnen Bossen:

Vorhutdämon

Der Vorhutdämon ist der erste Boss, dem ihr in Demon's Souls begegnet. Der Vorhutdämon ist der erste Boss, dem ihr in Demon's Souls begegnet.

Ort: Tutorial

Nahkampf-Strategie: Der Schlüssel zum Sieg ist es, hinter dem Dämon zu bleiben, was er mit Drehungen zu verhindern versucht. Wer sich dabei schwertut, kann es alternativ ohne Anvisieren versuchen. Am sichersten ist es, nach der Po-Pflatscher-Attacke ein paar Schläge zu setzen und dann wieder auf mittlere Distanz zu gehen, um nicht unter dem schwabbelnden Hintern begraben zu werden.

Fernkampf-Strategie: Wenn ihr weit genug vom Dämon entfernt seid, könnt ihr ihn ganz in Ruhe mit Fernkampfangriffen attackieren. Er wird sich nicht wehren.

Was euch nach erfolgreich überstandenem Kampf gegen den Vorhutdämon erwartet, das könnt ihr hier nachlesen:

Den Vorhutdämon besiegt? Das erwartet euch als Belohnung.   8     1

Mehr zum Thema

Den Vorhutdämon besiegt? Das erwartet euch als Belohnung.

Keilstein 1: Palast von Boletaria

Phalanx

Die Phalanx ist stark anfällig gegen Feuer. Nutzt hier eure Brandbomben. Die Phalanx ist stark anfällig gegen Feuer. Nutzt hier eure Brandbomben.

Ort: Tore von Boletaria: 1-1

Nahkampf-Strategie: Die schildtragenden Schleimblobs lassen sich gut vom verwundbaren Kern des Phalanx weglocken und in der Bossarena verteilen, indem man einfach ein bisschen herumrennt (Phalanx nicht anvisieren!). Man kann sie dann einzeln bekämpfen und sich danach der wehrlosen Phalanx selbst widmen. Für einen Damage-Boost könnt ihr außerdem Terpentin auf eure Waffe auftragen. Im Startgebiet lässt sich genug davon finden. Auch Gegner droppen es.

Fernkampf-Strategie: Der Fernkampf funktioniert fast genauso wie der Nahkampf. Effektiv sind auf Distanz der Zauber Seelenpfeil, Feuerzauber und Brandbomben. Letztere findet ihr im Startgebiet.

Turmritter

Schaltet beim Turmritter zunächst die Bogenschützen aus. Schaltet beim Turmritter zunächst die Bogenschützen aus.

Ort: Pfad des Herrschers: 1-2

Nahkampf-Strategie: Versucht, hinter den Ritter zu gelangen, dort zu bleiben und seine Fersen abwechselnd zu attackieren. Passt dabei vor allem auf seinen Angriff auf, bei dem er das Schild auf den Boden schlägt, denn dieser verursacht Areal-Damage. Habt ihr genug Schaden verursacht, so fällt der Ritter zu Boden und ihr könnt ihn mit Hieben auf den Kopf so richtig piesacken. Passt aber auf, dass er euch bei seinem Sturz nicht unter sich begräbt. Es kann übrigens hilfreich sein, zuerst die Bogenschützen auf den Mauern zu erledigen.

Fernkampf-Strategie: Mit Magie lässt sich der Kampf auf dieselbe Weise bestreiten wie im Nahkampf. Alternativ könnt ihr versuchen, gleich am Anfang auf den Kopf des Ritters zu zielen. Es ist nicht ganz einfach, diesen zu treffen, während er sich bewegt, aber ihr richtet großen Schaden an. Ihr habt außerdem die Möglichkeit, hinter den Zinnen im oberen Bereich der Kampfarena Schutz zu suchen.

Durchdringer

Der Kampf mit dem Durchdringer wird durch den Einsatz von Magie deutlich leichter. Der Kampf mit dem Durchdringer wird durch den Einsatz von Magie deutlich leichter.

Ort: Vorburg: 1-3

Nahkampf-Strategie: Im Nahkampf ist der Durchdringer wesentlich schwieriger zu besiegen als im Fernkampf. Seine Attacken können selbst mit einem 100%-Schild nicht vollständig geblockt werden. Es empfiehlt sich, sie mit einer Ausweichrolle nach links zu dodgen. Die beste Möglichkeit zum Angriff ist, nach der frontalen Stichattacke ein bis zwei Hiebe zu landen. Geht stets auf Distanz, wenn ihr euch heilen müsst.

Fernkampf-Strategie: Mit Magie ist der Kampf ungleich leichter. Bleibt einfach auf Distanz, lasst euch nicht in die Enge drängen und feuert Spells ab.

Alter König Allant

Alter König Allant ist der "Endboss" von Demon's Souls und nicht leicht zu bezwingen. Alter König Allant ist der "Endboss" von Demon's Souls und nicht leicht zu bezwingen.

Ort: Königsturm: 1-4

Nahkampf-Strategie: Für den Melee-Fight empfehlen sich Waffen mit großer Reichweite wie Speere. Terpentin erhöht euren Schaden. Den meisten Attacken lässt sich am besten ausweichen, indem man mit erhobenem Schild zurückweicht. Den langen Charge nach vorne müsst ihr allerdings mit einer späten Seitwärtsrolle dodgen. Vorsicht: Wenn er sein Schwert brüllend in den Boden rammt und leuchtet, folgt eine gnadenlose AOE-Attacke. Geht auf große Distanz. Bleibt generell nicht zu nah an Allant dran, denn er verfügt über eine fiese Greifattacke, mit der er euch ein Soul-Level entziehen kann. Kontert seine Attacken mit maximal zwei Hieben.

Fernkampf-Strategie: Im Fernkampf könnt ihr Allants massive AOE-Attacke unterbrechen, indem ihr ihn beschießt, während er sie vorbereitet. Ansonsten gilt nur: Bringt Abstand zwischen euch und den König und: Feuer frei!

Keilstein 2: Minen

Panzerspinne

Die Panzerspinne setzt auf Feuer. Die Panzerspinne setzt auf Feuer.

Ort: Schmiedeareal: 2-1

Nahkampf-Strategie: Hilfreich für diesen Fight sind der Ring der Flammenresistenz und das Lila Flammenschild, beides zu finden im Drachenhort in Welt 1-1, sowie das schwarze Lederset: Startrüstung des Diebs und zu finden im Turm von Latria. Nutzt klebrigen weißen Schleim als Damage-Boost.

Weicht den Geschossen nach links oder rechts aus, während ihr durch den Tunnel rennt. Stellt euch mittig vor sie und weicht den Hieben der überkreuzten Spinnenbeinen mit einer Vorwärtsrolle aus. Greift danach an. Vorsicht: Sobald eine entzündliche Flüssigkeit aus dem Maul der Spinne kommt, am besten zum Eingang zurückrennen.

Fernkampf-Strategie: Der Fernkampf funktioniert fast genau wie der Nahkampf, mit dem Unterschied, dass ihr nicht ganz so dicht an die Spinne ran und euch daher nicht mit den Melee-Attacken befassen müsst.

Flammenschleicher

Der Flammenschleicher gilt als schwerster Boss im Spiel. Der Flammenschleicher gilt als schwerster Boss im Spiel.

Ort: Die Tunnelstadt: 2-2

Nahkampf-Strategie: Rüstet dasselbe Equipment aus wie bei der Panzerspinne. Im Melee-Kampf solltet ihr nah am Flammenschleicher dranbleiben. Wenn ihr vor ihm steht, nutzt seitliche Ausweichrollen, um seine Schlagattacken zu dodgen und gleichzeitig hinter ihn zu kommen, um ihm ein paar Schläge auf den Hintern zu verpassen.

Fernkampf-Strategie: Die Zauber Seelenpfeil und Seelenstrahl sind vernichtende Waffen in diesem Kampf. Feuert sie ab und versucht auf Distanz zu bleiben.

Drachengott

Mit dem Drachengott habt ihr bereits im Intro Bekanntschaft gemacht. Er ist einer der berühmtesten Boss der Souls-Spiele. Mit dem Drachengott habt ihr bereits im Intro Bekanntschaft gemacht. Er ist einer der berühmtesten Boss der Souls-Spiele.

Ort: Unterirdischer Tempel: 2-3

Nahkampfstrategie: Der Drachengott ist ein Gimmickboss: Um ihn zu besiegen, müsst ihr zwei Katapulte erreichen und ihn mit diesen abschießen. Das geht folgendermaßen: Sprintet zur nächstgelegenen Säule, versteckt euch dahinter bis der Drache in die entgegengesetzte Richtung schaut, sprintet dann weiter und zerstört die Trümmer auf dem Weg mit eurer Waffe. Am Ende könnt ihr dem Drachenkopf die finalen Hits direkt zufügen. Dabei solltet ihr aber nicht in seinen heißen Atem geraten.

Fernkampfstrategie: Fernkampf funktioniert fast wie Nahkampf - mit einem entscheidenden Vorteil: Ihr könnt einige der Trümmer auf dem Weg direkt aus der Deckung beseitigen.

Keilstein 3: Turm von Latria

Götzenbild

Bevor ihr euch dem Götzenbild stellt, tötet zunächst den Beschwörer. Bevor ihr euch dem Götzenbild stellt, tötet zunächst den Beschwörer.

Ort: Hoffnungskerker: 3-1

Nah- und Fernkampf-Strategie: Um das Götzenbild töten zu können, müsst ihr zunächst den Beschwörer auf der Empore rechts über dem Kirchenschiff erledigen. Er kann den Boss unendlich oft wiederbeleben. Wichtig im Kampf ist vor allem, das echte Götzenbild möglichst schnell von den Klonen zu unterscheiden.

Nur wenn ihr den echten Boss attackiert, nimmt dieser Schaden. Ihr könnt das Original daran erkennen, dass es von den Gefangenen in der Kirche angebetet wird. Also tötet diese lieber nicht! Außerdem schießen die Fakes nur kleine Magiegeschosse. Solange ihr überlegt, wen ihr bekämpfen müsst, könnt ihr hinter den Säulen Schutz vor den Zaubern suchen.

Menschenfresser

Passt beim Menschenfresser auf nicht ins Verderben zu rollen. Steckt lieber Schaden ein, anstatt über die Kante zu rollen. Passt beim Menschenfresser auf nicht ins Verderben zu rollen. Steckt lieber Schaden ein, anstatt über die Kante zu rollen.

Ort: Ober-Latria: 3-2

Nahkampf-Strategie: Die Feuerschale in der Arena kann euch vor den Attacken des Menschenfressers schützen, während ihr vorsichtig um die Ecke herum angreift. Am besten mit einer Waffe, die eine weite Range hat. Sobald der zweite Menschenfresser dazukommt, ist es sinnvoll, zuerst den auszuschalten, den ihr bereits verletzt habt. Vorsicht: Schwerkraft! Riskiert es lieber, getroffen zu werden und heilt, anstatt durch eine riskante Rolle in die Tiefe zu stürzen.

Fernkampf-Strategie: Geht genauso vor wie beim Nahkampf, aber schießt zusätzlich auf die Menschenfresser, wenn sie in der Luft sind.

Alter Mönch

Spielt ihr online, wird der Alte Mönch durch einen menschlichen Spieler, ein rotes Phantom, ersetzt. Spielt ihr online, wird der Alte Mönch durch einen menschlichen Spieler, ein rotes Phantom, ersetzt.

Ort: Elfenbeinturm: 3-3

Nahkampf-Strategie: Viel gibt es zu diesem Fight nicht zu sagen: Dranbleiben und nicht zu defensiv spielen, damit er sich nicht heilt. Angreifen lassen, blocken oder rollen, Gegenangriff. Oder nutzt Backstabs. Wenn ihr zu viele Angriffe spammt, wird er die Ausweichrolle spammen. Es sei denn ihr haut ihn mit einer großen Stärkewaffe um.

Fernkampf-Strategie: Da der Alte Mönch den Seelenpfeil und Seelenstrahl gut dodgen kann, ist es sinnvoller, Feuermagie einzusetzen.

Keilstein 4: Schrein der Stürme

Richter

Lasst euch nicht davon irritieren, dass der Richter kaum Schaden nimmt. Fällt er um, ist der Vogel euer Ziel. Lasst euch nicht davon irritieren, dass der Richter kaum Schaden nimmt. Fällt er um, ist der Vogel euer Ziel.

Ort: Rand der Insel: 4-1

Nahkampf-Strategie: Versucht euch dicht an der rechten Seite des Richters zu halten, wo das Schwert in seiner Wampe steckt. Lauft rechts um ihn herum und schlagt nach seiner Hiebattacke zu. Lasst euch nicht davon irritieren, dass der Bossbalken nicht reduziert wird. Das passiert erst, wenn der Richter infolge der Hits umfällt und ihr den Vogel auf seinem Kopf angreift. Dieses Spielchen wiederholt ihr, bis er besiegt ist.

Fernkampf-Strategie: Haltet euch hinter dem Richter und schießt direkt auf den Vogel auf seinem Kopf.

Alter Held

Macht ihr kaum Geräusche, wird euch der Alte Held nicht finden. Macht ihr kaum Geräusche, wird euch der Alte Held nicht finden.

Ort: Pfad der Rituale: 4-2

Nahkampf-Strategie: Rüstet den Ring des Diebes, den ihr in Welt 1-1 findet, aus. Schleicht euch von hinten an und attackiert, bis der Boss beginnt zu brüllen. Geht schnell auf Distanz und wiederholt das Ganze.

Fernkampf-Strategie: Haltet euch stets hinter dem Alten Held und beschießt ihn entweder mit dem Seelensuchpfeil oder Feuersturm. Verzichtet auf Sprinten.

Sturmkönig

Um den Sturmkönig zu besiegen, benötigt ihr den Sturmbringer. Die Waffe selbst findet ihr in der Bossarena. Um den Sturmkönig zu besiegen, benötigt ihr den Sturmbringer. Die Waffe selbst findet ihr in der Bossarena.

Ort: Alter Held-Keilstein: 4-3

Allgemeine Strategie: Der Sturmkönig ist ein Gimmickboss, der sich relativ einfach mit einer Spezialwaffe erledigen lässt: dem Sturmgebieter. Dieses Schwert steckt ganz hinten in der Bossarena im Boden.

Rennt dorthin, lasst euch auf dem Weg nicht von Magiespeeren durchlöchern, nehmt ihn und rüstet ihn aus. Mit aufgeladenen Schüssen könnt ihr den Sturmking, also den großen Rochen, ausschalten. Zunächst sind aber nur seine Subs zugegen. Tötet ein paar von ihnen und sucht Schutz hinter den Steinblöcken. Alternativ könnt ihr auf den Sturmgebieter verzichten und Magie einsetzen.

Keilstein 5: Tal der Schändung

Blutsauger

Den Blutsauger solltet ihr offensiv mit Feuer bekämpfen. Den Blutsauger solltet ihr offensiv mit Feuer bekämpfen.

Ort: Schlucht der Verkommenheit: 5-1

Nahkampf-Strategie: Um zu verhindern, dass der Boss sich heilt, solltet ihr so nah wie möglich dran bleiben und aggressiv spielen. Nutzt seine Schwäche gegen Feuer aus, indem ihr Terpentin oder Kiefernharz auf eure Waffe auftragt oder ein Drachenschwert benutzt.

Fernkampf-Strategie: Verhaltet euch wie in der Nahkampf-Strategie, nutzt Feuerzauber und -Bomben für hohen Schaden.

Schmutzkoloss

Der Schmutzkoloss ist ebenfalls stark anfällig gegen Feuer. Der Schmutzkoloss ist ebenfalls stark anfällig gegen Feuer.

Ort: Sumpf des Leids: 5-2

Nahkampf-Strategie: Wie der Blutsauger ist auch der Schmutzkoloss extrem schwach gegen Feuer. Nutzt also wieder Terpentin, Kiefernharz oder eine Drachenwaffe und versucht beim Kampf, immer hinter dem Boss zu bleiben.

Fernkampf-Strategie: Im Fernkampf könnt ihr in einigem Abstand vor dem Boss bleiben und seinen Ekelgeschossen ausweichen. Zwischendrin heizt ihr ihm mit Feuerzaubern ein.

Jungfrau Astraea und Garl Vinland

Jungfrau Astraea könnt ihr auch bequem aus der Ferne mit eurem Bogen bekämpfen. Jungfrau Astraea könnt ihr auch bequem aus der Ferne mit eurem Bogen bekämpfen.

Ort: Schmutzkoloss-Keilstein: 5-3

Nahkampf-Strategie: Spätestens jetzt zahlt es sich aus, wenn ihr das Parieren gelernt habt. Parierkonter sind die effektivste Art, um Garl Vinland auf dem schmalen Pfad nach unten zu besiegen. Alternativ könnt ihr seine Attacken nach hinten ausweichen und danach zuschlagen. Astraea bringt sich um, sobald ihr ihren treuen Ritter besiegt habt.

Fernkampf-Strategie: Ihr könnt Astraea auch direkt attackieren, wenn ihr oben in der Bossarena ganz nach rechts ans Ende des hölzernen Stegs tretet und mit einem Bogen auf sie schießt. Vorher solltet ihr die Gegner töten, die sie von dort aus anbeten. Nun könnt ihr auf die Jungfrau feuern. Da sie sich jedoch heilt, könnt ihr sie nur erledigen, wenn ihr - abhängig von Pfeil, Bogen und Stats - genug Schaden verursacht. Geht ihr anschließend nach unten, so wird Garl euch nicht angreifen, und wenn ihr das Spiel neu ladet, ist er tot.

Habt ihr weitere gute Tipps für einen der Bossfights? Schreibt sie gerne in die Kommentare.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.