Destiny - Eisenbanner und Prüfungen von Osiris wegen Munitions-Glitch abgesagt

Bungie hat die beiden PvP-Events Prüfungen von Osiris sowie das Eisenbanner-Turnier abgesagt. Schuld ist ein Glitch, der Spieler mit unendlich schwere Munition versorgt.

von Mirco Kämpfer,
20.05.2016 15:53 Uhr

PvP-Fans von Destiny müssen stark sein: Eisenbanner und Osiris liegen vorerst auf Eis.PvP-Fans von Destiny müssen stark sein: Eisenbanner und Osiris liegen vorerst auf Eis.

Bungie hat das für dieses Wochenende geplante PvP-Event »Prüfungen von Osiris« von Destiny kurzfristig abgesagt. Schuld sei ein Glitch, mit dem sich Spieler im Schmelztiegel unendlich schwere Munition beschaffen können. Auch das für nächste Woche erwartete Eisenbanner-Turnier liegt auf Eis.

Die Entwickler sind sich dem Problem bewusst und arbeiten an einer Lösung. Die Spieler sollen sich keine Sorgen machen - man habe schon schlimmere Bugs beseitigt. Weitere Informationen gibt es noch nicht, Bungie will sich aber melden, sobald der Hotfix fertig ist.

Nebenbei arbeitet Bungie kontinuierlich am Matchmaking von Destiny: Die Spielersuch-Zeiten sollen verkürzt, der Lag reduziert werden. Auch das Anti-Cheat wurde verbessert. Betrüger wurden noch einmal ermahnt, fair und nett zu spielen, sonst drohe der »Bann-Hammer«.

Destiny: The Taken King - Screenshots ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen