Destiny 2 - Bungie setzt Kopfgeld auf die besten PvP-Spieler aus, Jäger bekommen Belohnung

Bungie setzt ab sofort in Destiny 2 Kopfgelder auf besonders gute Spieler aus. Besiegt ihr sie in besonderen PvP-Matches, erhaltet ihr eine Belohnung.

von Nastassja Scherling,
27.09.2017 15:30 Uhr

PvP-Matches in Destiny 2 bekommen eine neue Würze. PvP-Matches in Destiny 2 bekommen eine neue Würze.

Bungie bringt eine vertraute Mechanik aus dem ersten Destiny-Teil jetzt auch in den Nachfolger Destiny 2 ein: die Kopfgeldjagd. Dabei wird auf das Haupt besonders guter PvP-Spieler eine Belohnung ausgesetzt.

Auf der offiziellen Website verkündet der Spielentwickler, dass es diesmal den Streamer Gigz erwischt hat. Er wird sich jedoch nicht alleine dem tödlichen Ansturm auf seine virtuelle Person stellen müssen; ein Team aus drei wackeren Bungie-Mitarbeitern steht ihm im Kampf zur Seite.

Destiny 2 - Screenshots aus Strikes und PVP-Matches ansehen

Mehr:Destiny 2 - Erste Infos zum Eisenbanner-Event geleakt, Lord Saladin kehrt zurück

Emblem als Belohnung

Schafft ihr es, die Spielfigur von Gigz außer Gefecht zu setzen, wartet als Belohnung ein besonderes Emblem auf euch, das den Namen "Sign of Mutual Combat" trägt. Es soll innerhalb einer Woche nach eurem Sieg in eurem Tresor erscheinen.

Dieses Emblem erwartet erfolgreiche Kopfgeldjäger. Dieses Emblem erwartet erfolgreiche Kopfgeldjäger.

Kopfgeldjagd nur auf der PS4, in Zukunft auch auf Xbox One

Die Aktion findet bei uns aufgrund der Zeitverschiebung morgen früh zwischen 5 Uhr und 7 Uhr statt. Diesmal werden nur PS4-Spieler teilnehmen können, Bungie verspricht auf der Website aber auch eine zukünftige Kopfgeldjagd für Xbox One-Besitzer. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es dazu mehr Informationen gibt.

Destiny 2 - PS4 gegen PS4 Pro und Xbox One im Grafikvergleich 3:18 Destiny 2 - PS4 gegen PS4 Pro und Xbox One im Grafikvergleich

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.