Detective Pikachu - Die Kritiken sind da: Wie gut ist der Pokémon-Film?

Der Film Detective Pikachu kommt bald in die Kinos. Die ersten Kritiken sind bereits da und zeigen sich durchaus angetan.

von Maximilian Franke,
03.05.2019 10:39 Uhr

Ist Pokémon Detective Pikachu endlich eine gute Spiele-Adaption im Kino? Ist Pokémon Detective Pikachu endlich eine gute Spiele-Adaption im Kino?

Detective Pikachu kommt bald in die Kinos. Der Film lässt knuffig animierte Pokémon in einer Welt mit echten Schauspielern lebendig werden und konnte durch die ersten Trailer bereits viele Fans für sich gewinnen. Nun haben die ersten Kritiker bereits einen Blick riskieren können.

Besonders im Videospiel-Bereich zeigen sich viele Magazine zufrieden. So haben beispielsweise Kotaku und The Verge bereits positiv über den Film berichtet. Auch Polygon ist der Meinung, dass Detective Pikachu "Pokémon gerecht wird".

Die entsprechende Kritik von VG247 spricht sogar von der "besten Videospiel-Verfilmung, die jemals gemacht wurde". Der Traum einer guten Adaption scheint also zum Greifen nahe.

Wie sind die ersten Wertungen? Andere Filmreviews mit eingeschlossen, fallen die Wertungen nicht mehr ganz so überschwänglich aus. Auf Metacritic steht der Film derzeit bei 49 Prozent. Bei Rotten Tomatoes zeigten sich bisher 68 Prozent der Zuschauer zufrieden.

Besser als alle anderen? Damit liegt Pokémon auf beiden Portalen vor Rampage mit Dwayne Johnson, der 2018 in die Kinos kam, der zum eigenen Release bereits das Potential zur besten Gaming-Adaption hatte, zumindest nach dem Ranking von Rotten Tomatoes.

Ebenfalls ganz oben in dieser Liste befindet sich aktuell noch Tomb Raider (2018) mit Alicia Vikander in der Hauptrolle. Derzeit hat der Actionfilm 51 Prozent positive Wertungen. Rampage kommt auf 52 Punkte. Detective Pikachu hat also eine realistische Chance, bald auf Platz 1 der besten Videospiel-Verfilmungen zu landen.

Mit Koffein-Sucht auf Spurensuche

Wie gut Detective Pikachu am Ende ist, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Für eine Videospiel-Adaption sind die ersten Stimmen allerdings sehr hoch zu werten. Immerhin haben schon einige Filme mit Ursprung im Gaming ihre tiefen Narben bei uns hinterlassen.

Worum geht's? Das Abenteuer begleitet das überraschend fellige, sowie Kaffee-süchtige Pikachu, gesprochen von Ryan Reynolds, und den von Justice Smith dargestellten Tim auf der Suche nach Tim's Vater Harry. Als Schauplatz dient die Stadt Ryme City, in der Menschen und Pokémon friedlich miteinander leben.

Gelobt wurde der Film im Vorfeld vor allem für die Animationen der kleinen Taschenmonster. In den ersten Trailern konnten diese die Erwartungen der Fans offenbar erfüllen. Ein kleiner Meilenstein, den leider nicht alle aktuellen Adaptionen erreichen konnten.

Detective Pikachu dauert 104 Minuten und kommt am 9. Mai in die deutschen Kinos.

Was denkt ihr? Werdet ihr euch Detective Pikachu im Kino ansehen?

Detective Pikachu mit Ryan Reynolds - Neuer Trailer zeigt die wundervolle Welt der Pokémon 1:19 Detective Pikachu mit Ryan Reynolds - Neuer Trailer zeigt die wundervolle Welt der Pokémon


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen