Diablo 4 Release ist offiziell, der Leak lag knapp daneben

Blizzards Action-Schnetzelfest hat endlich ein konkretes Erscheinungsdatum. Im Juni 2023 geht's los.

Diablo 4 hat einen Release-Termin. Diablo 4 hat einen Release-Termin.

Na, endlich! Während der Game Awards 2022 wurde das Release-Datum von Diablo 4 enthüllt. Im Sommer des nächsten Jahres machen wir den Dämonen die Hölle heiß.

  • Wann erscheint Diablo 4? Am 6. Juni 2023 sagen wir auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und den PC den Schergen der Hölle den Kampf an.

Knapp daneben, ist auch vorbei: Das vermeintliche Release-Datum des Open World-Actionspiels wurde wenige Tage zuvor bereits im Microsoft Store, unter anderem vom adleräugigen Microsoft-Leaker Aggiornamenti Lumia entdeckt. Das Datum im Store ließ jedoch den 5. Juni als Veröffentlichungsdatum verlauten. Nun lässt Blizzard die dämonische Katze aus dem Sack und legt den Startschuss für Diablo 4 einen Tag später fest. Der sechste Juni 2023 ist übrigens ein Dienstag.

Den passenden Trailer, der auf den Game Awards 2022 veröffentlicht wurde, könnt ihr euch hier ansehen:

Diablo 4 zeigt mit neuen Trailer endlich das Release-Termin 2:59 Diablo 4 zeigt mit neuen Trailer endlich das Release-Termin

Installationsgröße bekannt? Nicht nur das vermeintliche Datum, sondern auch, wie viel Festplattenspeicher ihr euch auf der Xbox freiräumen müsst, war bereits im Microsoft-Store zu finden. Diese soll 80 GB betragen, ob diese Angabe stimmt, bleibt natürlich abzuwarten.

Diablo 4 im Hands-on: GamePro-Kollege Stephan Zielke konnte Diablo 4 bereits mehrere Stunden lang anspielen und ist interm Strich bislang recht angetan von der Open World-Schnetzelei. Die ausführliche GamePro-Preview zu Diablo 4 könnt ihr in aller Ruhe hier nachlesen.

Game Awards verpasst? GamePro hat die Award-Show für euch heute Nacht live begleitet. In diesem Übersichtsartikel findet ihr alle wichtigen Neuankündigungen und Trailer von den Game Awards 2022 im Überblick.

Mit Diablo 4 kehrt Blizzard zu den düsteren Wurzeln der Serie zurück und erinnert in Sachen Look und Atmosphäre jetzt sogar schon fast an ein Horrorspiel. In bekannter Top-Down-Perspektive schnetzeln wir uns diesmal durch eine riesige, zusammenhängende Open World. Zum Launch werden die Klassen Barbar, Zauberin, Druide, Jägerin und der Totenbeschwörer spielbar sein, die wir zunächst in einem umfangreichen Charaktereditor optisch anpassen können.

Freut ihr euch auf Diablo 4?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.