Dirt Rally - PS4-DLC bringt VR-Unterstützung & Koop-Modus

Die PS4-Version des Rennspiels Dirt Rally ist ab sofort nach dem Download eines VR-DLCs auch mit PlayStation VR spielbar, außerdem kommt ein Koop-Modus hinzu. Kostenlos ist der DLC aber nicht.

von Tobias Veltin,
20.02.2017 16:00 Uhr

Dirt Rally ist dank des neuen DLCs auf der PS4 auch in VR spielbar. Dirt Rally ist dank des neuen DLCs auf der PS4 auch in VR spielbar.

Dirt Rally gehört zu den aktuell besten und forderndsten Rennspielen überhaupt, in unserem Test sahnte der Codemasters-Renner vor knapp einem Jahr satte 90% ab. Jetzt werden die Rennen zumindest in der PS4-Version noch intensiver. Und zwar mit dem "Dirt Rally VR"-DLC, der ab sofort erhältlich ist.

Das Add-on fügt dem Rennspiel eine komplette VR-Unterstützung hinzu, es ist also kein abgespaltener Modus mit reduziertem Fuhrpark. Sämtliche Rallyautos, Rallycroos- und Bergrennfahrzeuge sind jetzt auch auf allen verfügbaren Strecken in der virtuellen Realität fahrbar.

Mehr:Warum Dirt 4 noch besser als Dirt Rally werden könnte

Außerdem bringt der PS4-exklusive DLC einen Koop-Modus für bis zu zwei Spieler mit. Während einer mit dem PlayStation VR-Headset auf dem Kopf den Wagen über die Strecke jagt, übernimmt ein zweiter Spieler die Rolle des Beifahrers - auf dem Bildschirm werden die Richtungsangaben angezeigt, die er dann seinem Kollegen möglichst schnell mitteilen muss.

Das klingt nach großen Spaß, allerdings ist der DLC nicht kostenlos. 12,99 Euro müsst ihr für den Einzel-Download bezahlen, das Bundle mit dem Hauptspiel kostet knapp 50 Euro.

Werdet ihr euch den Dirt Rally-DLC holen?

DiRT Rally - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.