Disney Dreamlight Valley: Gemüse richtig anbauen und schnell Geld verdienen

Gemüse anbauen und Gärtnern bringt euch in Disney Dreamlight Valley ordentlich Geld. Wie und was ihr am besten anbaut, erklären wir euch im Guide.

So könnt ihr in Disney Dreamlight Valley richtig anpflanzen und mit Gemüse Geld verdienen. So könnt ihr in Disney Dreamlight Valley richtig anpflanzen und mit Gemüse Geld verdienen.

Das Anbauen ist in Disney Dreamlight Valley eine verlässliche Methode, wenn ihr schnell an Geld kommen wollt oder Zutaten für Gerichte braucht. Wir erklären euch im Guide, was ihr beim Gärtnern beachten müsst und welche Samen sich wirklich lohnen.

So baut ihr in Disney Dreamlight Valley an

Allzu kompliziert ist der Feldbau im Spiel nicht. Ihr braucht lediglich eine Schaufel und eine Gießkanne, die ihr beide zu Beginn des Spiels bekommt. Wollt ihr ein Feld bestellen, müsst ihr es erstmal mit der Schaufel bearbeiten. Habt ihr den Boden dann in ein kleines Erdhäufchen verwandelt, könnt ihr Samen, die ihr im Inventar habt, einpflanzen. Hier könnt ihr wahlweise einzeln pflanzen, oder auch den entsprechenden Knopf gedrückt halten. Damit pflanzt ihr dann so viele Samen einer Art ein, wie ihr habt - vorausgesetzt natürlich, ihr habt benügend angrenzende Felder mit der Schaufel bearbeitet.

Vergesst auch nicht, eure eingepflanzten Samen zu bewässern, sonst wachsen sie nämlich nicht. Manche Pflanzen müssen sogar mehrmals gewässert werden. Ihr könnt auf der Karte an einem kleinen roten Symbol erkennen, ob eure Pflanzen zu trocken sind. Regnet es im Spiel gerade, könnt ihr euch diesen Schritt sparen, dann werden eure Samen automatisch gegossen.

Ihr könnt Samen einzeln einpflanzen oder auch den Knopf gedrückt halten und mehrere nebeneinander liegende Felder beflanzen. Ihr könnt Samen einzeln einpflanzen oder auch den Knopf gedrückt halten und mehrere nebeneinander liegende Felder beflanzen.

Einige Tipps zum farmen

Ernte-Buddy: Habt beim Ernten immer einen Buddy aus dem Tal dabei, der auf Feldarbeit spezialisiert ist. Welche Spezialisierungen ein Charakter hat, legt ihr für sie fest, sobald sie Freundschafts-Level 2 erreichen. Seid ihr zusammen mit dem Buddy unterwegs und erntet, füllt sich nicht nur sein oder ihr Freundschaftsbalken, sondern ihr habt auch die Chance, dass sie sie euch zusätzliche Ernte zuwerfen.

Der richtige Boden: Wichtig ist ebenfalls, wo ihr die Pflanzen anbaut. Jeder Samen hat nämlich ein bestimmtes Areal, in dem er besonders gut wächst. Welcher das ist, ist leicht zu merken - Das Heimatbiom von Pflanzen ist das, in dem ihr sie auch kaufen könnt. Zwar könnt ihr alle Samen in jedem Biom anpflanzen, dann müsst ihr sie aber öfter wässern, bevor sie reifen.

Was es sonst noch in Disney Dreamlight Valley zu tun gibt, zeigt der Trailer:

Disney Dreamlight Valley - zeigt, was euch in der neuen Animal Crossing-Alternative erwartet 2:22 Disney Dreamlight Valley - zeigt, was euch in der neuen Animal Crossing-Alternative erwartet

Zutaten und Samen finden: So bekommt ihr Tomate, Paprika und Co.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, um an Samen im Spiel zu kommen. Ihr könnt sie entweder bekommen, indem ihr in einem Areal Nachtdornen entfernt und leuchtende Erdhügel ausgrabt, oder sie an Goofys Ständen kauft. Dabei hat jeder Stand je nach Gebiet ein eigenes Angebot, schaltet also in jedem neuen Areal Goofys Stand frei. Denkt auch daran, ihn aufzuwerten (mit dem Bauschild daneben), nur dann wird das komplette Angebot freigeschaltet.

Diese Zutaten könnt ihr entweder bei Goofy kaufen oder in der Wildnis finden:

Hauptplatz

  • Apfelbaum
  • Himbeer-Strauch
  • Oregano

Friedliche Wiese

  • Bananenbaum
  • Himbeer-Strauch
  • Basilikum
  • Salat
  • Weizen
  • Möhren

Schillernder Strand

  • Bananenbaum
  • Kokosnussbaum (nachdem ihr die entsprechende Mission für Maui gemacht habt)
  • Blaubeer-Strauch
  • Zuckerrohr
  • Tomate
  • Mais

Lichtung des Vertrauens

  • Kakaobaum
  • Zitronenbaum
  • Champignons
  • Okra
  • Spinat
  • Reis

Wald des Mutes

  • Zitronenbaum
  • Blaubeer-Strauch
  • Knoblauch
  • Paprika
  • Zwiebel
  • Raps

Sonnige Ebene

  • Kirschbaum
  • Kakaobaum
  • Chili
  • Baumwolle
  • Zucchini
  • Soja
  • Vanille

Vergessenes Land

  • Apfelbaum
  • Stachelbeer-Strauch
  • Lauch
  • Kartoffel
  • Kürbis
  • Ingwer

Eisige Höhen

  • Kirschbaum
  • Stachelbeere
  • Spargel
  • Gurke
  • Aubergine
  • Minze

Goofy verkauft euch in jedem Gebiet verschiedene Samen und Pflanzen. Goofy verkauft euch in jedem Gebiet verschiedene Samen und Pflanzen.

So verdient ihr am meisten Geld mit Anbauen

Verschiedene Samen kosten in Disney Dreamlight Valley unterschiedlich viel, bringen aber auch verschieden viel Geld beim Verkaufen. Dabei zählt nicht nur der pure Geldwert, sondern auch, wie oft eine Pflanze gegossen werden muss und wie schnell sie wächst. So erreicht Weizen etwa potenziell den höchstmöglichen Profit pro Stunde, wächst aber zu schnell als das man ihn erreichen könnte. Kürbisse haben andersrum mit 664 Taler den höchsten Verkaufswert, brauchen aber auch vier Stunden zum Wachsen und müssen mehrfach gegossen werden, so das ihr hier nicht in Abwesenheit farmen könnt.

Unsere Empfehlung sind daher folgende Pflanzen: Zu Beginn des Spiels ist die Karotte perfekt. Sie braucht gerade einmal 15 Minuten zum Wachsen, kostet 10 Taler pro Samen und lässt sich für 55 Taler verkaufen. Da sie zwischendrin nicht zusätzlich gewässert werden muss, ist sie ideal, wenn ihr auch mal Zeit mit anderen Dingen verbringen wollt.

Habt ihr etwas mehr Zeit für eure Pflanzen, können wir auch Tomaten und Raps empfehlen. Tomaten brauchen mit 25 Minuten zwar etwas länger, dafür kosten die Samen 8 Taler und ihr könnt den Ertrag für 66 Taler verkaufen (jede Ernte bringt 3 Tomaten á 22 Taler.) Ihr müsst sie aber mindestens einmal zwischendrin gießen. Raps derweil kostet 25 Taler pro Samen, wird für 109 Taler verkauft und braucht 35 Minuten zum Wachsen. Allerdings muss sie auch mindestens zweimal zwischendrin gegossen werden.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.