Donkey Kong 64 - Bislang unbekannte Münze nach 17 Jahren entdeckt

Auch 17 Jahre nach dem Release hält Donkey Kong 64 noch immer Überraschungen bereit. Jetzt wurde eine neue Münze gefunden, die bislang unentdeckt blieb.

von Hannes Rossow,
01.02.2017 15:35 Uhr

Donkey Kong 64 hielt eine bislang unentdeckte Münze versteckt. Donkey Kong 64 hielt eine bislang unentdeckte Münze versteckt.

Man lernt nie aus, das gilt in allen Lebenslagen. Und falls ihr gedacht habt, einfach alles über Donkey Kong 64 zu wissen, dann müsst ihr jetzt ganz stark sein. Der Speedrunner Isotarge hat in dem Nintendo 64-Klassiker nämlich eine bisher unbekannte Münze entdeckt, die 17 Jahre lang genau vor unserer Nase versteckt lag.

Mehr:Super Mario 64 - Hacker entdecken geheime Münze

Ein genauer Blick in die Speicherdatei hatte verraten, dass in dem Level "Fungi Forest" offenbar noch eine Regenbogenmünze zu holen ist. Mithilfe von bestimmten Tools konnte Isotarge direkt zum Collectible springen und sah, dass die Münze unter einem Erdhaufen lag, der wiederum im hohen Gras versteckt war.

Link zum Twitter-Inhalt

Mit einem Slam lässt sich die Regenbogenmünze erreichen und einsammeln, was die mögliche Gesamtsumme auf insgesamt 977 Münzen erhöht.

Link zum Twitter-Inhalt

Was für viele Spieler ein nettes Detail ist, versetzt Speedrunner hingegen in Aufregung. Immerhin sind damit offizielle 100%-Runs ungültig geworden und es braucht eine neue Route, um auch diese Münze schnellstmöglich einzusacken. (via Kotaku)

Ist euch schon einmal Jahre später ein verstecktes Item untergekommen oder habt ihr ein Geheimnis entdeckt?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.