Dragon Ball Super - Neuer Manga enthüllt Moros böse Genkidama

Dragon Ball Super-Bösewicht Moro nutzt in der neuen Manga-Ausgabe zum ersten Mal seine magischen Planetenfresser-Fähigkeiten. Aber anders, als ihr wahrscheinlich denkt.

von David Molke,
21.02.2019 15:30 Uhr

Son Goku hat in der Dragon Ball -Geschichte schon mehrfach die Genkidama aka Spirit Bomb eingesetzt.Son Goku hat in der Dragon Ball -Geschichte schon mehrfach die Genkidama aka Spirit Bomb eingesetzt.

Im Dragon Ball Super-Manga treten Son Goku und Vegeta aktuell gegen einen der interessantesten Schurken an, den das Franchise jemals hatte.

Moro zeichnet sich nicht dadurch aus, ein Alien zu sein, sondern kann auf besonders starke Magie zurückgreifen. Das erlaubt ihm unter anderem, eine ganz besondere Attacke auszuführen.

ACHTUNG, es folgen SPOILER zum Dragon Ball Super-Manga!

Dragon Ball-Schurke Moro setzt eine böse Genkidama-Version ein

Planetenfresser Moro trägt seinen Namen natürlich nicht umsonst: Er kann die Lebensenergie sämtlicher Lebensformen abzapfen und hat das in den 10 Millionen Jahren seines bisherigen Lebens auch schon mehrfach getan.

Aktuell leidet er allerdings darunter, seine magischen Fähigkeiten zum Großteil eingebüßt zu haben. Nichtsdestotrotz stellt Moro für Vegeta und Son Goku eine Herausforderung dar.

In der neuesten Manga-Ausgabe zeigt er erstmals, was wirklich in ihm steckt. Moro setzt zu einer Art bösen Version der bekannten Genkidama (oder Spirit Bomb) an. Die gewonnene Energie materialisiert sich in einer riesigen Kugel.

Das funktioniert im Grunde genommen wie bei Son Goku oder den anderen Helden: Moro saugt sämtlichen Lebensformen ihre Energie ab, sogar Pflanzen und Tieren.

Aber während Son Goku sich auf die Mithilfe der Planetenbewohner verlassen musste, geben die bei Moro ihre Energie unfreiwillig ab.

So oder so ähnlich guckt Vegeta im neuen Dragon Ball Super-Manga aus der Wäsche.So oder so ähnlich guckt Vegeta im neuen Dragon Ball Super-Manga aus der Wäsche.

Dragon Ball Super
Ist der neue Bösewicht Moro unsterblich?

Das macht Moros Genkidama besonders gemein

Das Besondere an der Attacke ist , dass Moro die riesige Energie-Kugel nicht einfach nur auf seine Gegner schleudert.

Überraschenderweise komprimiert er den Ball auf ein Minimum und verleibt sich das Ding einfach komplett ein. Er verspeist es, um die Energie in sich aufzunehmen.

Der fiese Effekt: Offenbar besteht die aufgesaugte Energie auch aus der Kraft, die Vegeta und Son Goku normalerweise dazu nutzen, sich in Super-Saiyajins zu verwandeln.

Was wohl oder übel bedeutet, dass sie im Kampf gegen Moro zunächst ohne ihre Transformation auskommen müssen. Dementsprechend geschockt reagieren Vegeta und Son Goku.

Wie findet ihr Moros Genkidama-Version? Wie schaffen es die Draon Ball-Helden wohl aus diesem Schlamassel?

Dragon Ball Game: Project Z - Trailer: Neues Action-RPG im DBZ-Universum enthüllt 2:11 Dragon Ball Game: Project Z - Trailer: Neues Action-RPG im DBZ-Universum enthüllt


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen